Teufelsloch die Zweite

14. November 2018 | erschienen in: / / |
Nun komme ich zu meinem letztem Teil und dem zweitem Teil mit dem Teufelsloch. Mein Teil 1 schlummert quasi HIER. Mein Mann kam und somit brach der letzte Abend und Tag meines Urlaubs an.
Nachdem wir ja Abends nicht mehr viel unternommen haben, starteten wir relativ früh in den Tag. Wir räumten im Wohnwagen schon alles weg und machten alles sogut wie Startklar für Abends.

Wir hatten nun einiges zur Auswahl. Einen neuen Ahrsteig laufen oder etwas machen, dass ich schon kenne. Die Burg zB. Und so entschied ich mich für den schönsten meiner Ausflüge, dem Teufelsloch. Allerdings eben nur das Stück dort hoch und nicht auch noch das was ich vorher schon gelaufen war.
So hatte ich diesmal eine Kamerabegleitung, welche nun dafür sorgt, dass ihr mich ganz schön oft von hinten seht. Aber dafür sieht mn diesmal viel vom Weg.
Ich wollte euch bei Ahrsteig 5 aber eben nicht verwirren das ich A plötzlich andere Klamotten anhab und B auf einmal von wer weiß wo fotografiert bin.
Jedenfalls hab ich meinen Mann da auf den Berg geführt und hatte den richtigen Ausflug gewählt. Ihr seht also hier das der Weg zum Teil mal abgesichert wurde, die tollen Steinstufen, schmale Pfade und die komischen Baumgeister. Ich hab meine Lieblingsfotos von dem Tag mal in Extra Groß drin und bin froh das wir die Strecke nochmal gelaufen sind. Meinem Mann hat es auch sehr spaß gemacht dort rum zu klettern obwohl er erst skeptisch war.


Nach der Krakseltour wollte ich nochmal nach Bad Neuenahr weil es da so eine schöne Altstadt geben soll. In Ahrweiler wurden wir fündig. Ich mochte besonders die schönen Aufhänger an den Häuserwänden. Allerdings war es dort stellenweise so voll das ich mit Hund kaum durchgehen konnte. Vorallem an einer Art Markt war einfach nur die Hölle los. Aussenrum ging es dann wieder. Wir sind einmal durchgeschlendert und sind auch dann wieder zurück.


In Dernau hielten wir noch an der Vinothek an. Da war ich im Sommer für unseren Gartenverein schon auf einer Jahreshauptversammlung. Von daher wusste ich das ich dort auch bei weißem Traubensaft fünig werde. Ich kannte nämlich nur roten. Mit Saft im Gepäck ging es dann zum Wohnwagen und anschließend nach Hause. Somit war mein Urlaub leider schon vorbei. Aber er wird wohl mein Jahreshighlight sein.

Und so war es für dieses Jahr auch die letzte Ausfahrt mit dem Wohnwagen. Aber ich glaube er war dies Jahr dafür auch mehr unterwegs als die Jahre davor. Trotzdem immer traurig wenn wir ihn einmotten und zuücklassen. Mal sehen was wir also so den Winter anstellen.

Kommentare:

  1. Ich freue mich sehr, dass die freien Tage für Dich so schön waren. Ich bewundere Deinen Mut, denn ich kann nicht so gut alleine unterwegs sein. Du, ganz ohne die Familie. Ich bin froh, wenn ich Hilfe habe, im Alltag und mit der Versorgung von Socke.... Ich finde das aber sehr toll. Die Bilder sind wunderbar. Auch wenn es nicht so meine Urlaubsregion ist - ich brauche das Meer - zeigen sie von wunderbare Stunden. Das Wetter war auch ein Traum.

    Auch wenn Du es nicht glaubst, wünsche ich Dir noch einiges Highligts in diesem Jahr, besondere Momente und ganz viel Freude....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich ja die Nordsee auch absolut Liebe kann ich dich total verstehen. Es wird mich immer dahin ziehen und immer ein Wohlgühlgefühl hervorrufen. Aber ich glaub wenn ich weitere 30 Jahre nur dahin fahr (Ich kannte mein Leben lang nix anderes als urlaub), hät ich das Gefühl etwas nicht gesehen zu haben. Ich mag mal die Berge seh'n und Täler, mag Flüsse und Seen und es gibt soviel zu entdecken wie das Elbsandsteingebirge. Aber egal wie, es wird mich so oft es passt wie dich an die See ziehen. Und diese Wandertour war wirklich toll (war ja auch für mich nichts was ich in der Form mal allein gemacht habe) und schreit nach wiederholung. Das Alleinsein konnte ich übrigens immer gut. Schon in meiner Ausbildung bin ich allein zum Reiterurlaub gefahren. Ich mag meinen Plan zu haben und mich nach keinem richten zu müssen. Meine Hunde mal abgesehen, aber das tue ich ja gern.
      Vielen lieben Dank, die wünsche ich dir auch...vorallem mit Socke.
      LG Becki

      Löschen
  2. Wow, ihr seid ja richtige Gipfelstürmer. Der Weg sieht schon etwas abenteuerlich aus, aber die Aussichten sind wunderschön. Die Baumgeister sind witzig. Also ich weiß nicht, ob ich den schmalen Weg am Abgrund gelaufen wäre. Aber anscheinend hatten auch Joy und Blaze ihren Spaß daran. Ihr seid alle sehr mutig. Urlaub geht immer viel zu schnell vorbei. Nun darf sich euer Wohnwagen ausruhen und ihr ... macht vielleicht bald schon Pläne für nächstes Jahr.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich wusste gar nichts von meiner Gipfelstürmer Mentalität. Aber ich war ganz schön stolz auf uns, auch wenn's nur ein kleiner Berg war im Grunde. Also im Vergleich zum Bergwandern. Und ja....das tun wir ;-)
      Lg

      Löschen
  3. Da hätte ich euch auch gerne begleitet, die Bilder sprechen von einer wunderbaren Tour.
    Danke fürs Mitnehmen
    Ayka

    AntwortenLöschen
  4. Die Bilder wirken noch so sommerlich - obwohl die Herbstfärbung der Blätter schon zu erkennen ist. Ich muss zugeben, es hat viel Spaß gemacht euch auf der Tour zu begleiten ... die Aussichten sind schon toll gewesen.
    Freunde von uns genießen es immer, wenn sie ihren Wohnwagen ins Winterquartier bringen - sie sagen, dann fangen die Träume für das nächste Jahr an ... ich mag diese Formulierung sehr!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es waren ja auch sommerliche Temperaturen Ohja, diese Formulierung ist aber auch wirklich toll.
      Lg

      Löschen
  5. Nach deinem lieben Kommentar bei mir, schau ich hier auch mal vorbei.
    Das sieht nach einer tollen Tour aus, die ganz nach unserem Geschmack ist. Das hätte uns bestimmt auch gut gefallen.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar, du solltest jedoch beachten das du mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst, dass du meine Datenschutzerklärung am Ende der Seite (https://beckis-hundewelt.blogspot.de/p/datenschutz.html), sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.