Blaze

16. Januar 2020 |


Topinamburs just like Fire "Blaze"

Blaze ist mein langersehnter eigener Zweithund und bei ihm sollte alles richtig laufen. Ich wollte einen tollen Züchter finden und ihn von klein auf kennen und begleiten. Dies ist mir Dank Nicole auch gelungen und ich freue mich sehr über das kleine Arbeitstier.

Er arbeitet toll, sowohl in der Unterordnung/RallyObedience, als auch beim Agility. Er liebt er Fußarbeit und führt diese gut aus. Die Kommandos führt er zielstrebig und auch nur auf Hörzeichen aus. Auch beim Agility arbeitet er fokussiert und ruhig. Lediglich in Prüfungen ist er sehr ablenkbar durch Aussenreize. Vorallem aber durch die Menschen die am Rand stehen. Er ist da leider viel zu sehr damit beschäftigt zu gucken ob er jemanden kennt. Und neigt dann auch dazu gucken zu gehen. Desweiteren ist er sehr anfällig für meine Nervosität und weicht mir dann auch wenn es sein muss.

Draussen ist er immer abrufbar, jagd nicht, geht keinen Hündinnen nach, neigt jedoch zum bellen wenn er andere Hunde sieht. Daran arbeiten wir irgendwie dauerhaft. Wenn er hin darf ist nämlich Ruhe. Wenn er in Situationen mit anderen Rüden gerät, backt er eher kleine Brötchen und fängt an zu fiddeln. Nur wenn es nicht anders geht, reagiert er grantig. Sonst ist er freundlich mit anderen Hunden.

Er liebt seine Menschen über alles und würde für uns über Leichen gehen. Fremde Menschen hingegen braucht er nicht, es sei denn sie füttern ihn. Er lässt sich durch anstarren oder andere komische Kontaktversuche von fremden Menschen, sehr verunsichern. Das ist allerdings einer doofen Begegnung mit einer Frau in seiner Junghundezeit zuzuschreiben. Diese hat sich als sie in der Dämmerung um einen Müllcontainer kam, erschrocken und schlug mit ihrem Spazierstock direkt mehrfach schreiend zu. Dabei war Blaze an einer ein Meter Leine und noch ein Knopf von ein paar Wochen. Wir konnten uns vorher allerdings beide nicht sehen.
Seine Leute, werden stürmisch begrüßt, er sucht ständig Kontakt zu uns ohne dabei ein Kontrollfreak zu sein. In der Wohnung ist er ruhig und unauffällig. Wenn es klingelt schlägt er an. Er kuschelt gern und liebt unsere Melina.

An den Schafen arbeitet er ganz brav und ruhig. Er wird nie hektisch. Allerdings kommt er mit jeglicher Art von Druck und verunsicherung nicht zurecht. Weshalb er mich gern mit den Schafen stehen lässt. Denn wenn ich keinen Plan hab, ist das für ihn Grund zu gehen. Damit schließt sich der Kreis zu unserem Prüfungsproblem.

Im Alltag ist er unerschrocken. Bahn, Auto oder Gondel-fahrten sind kein Problem. Er ist ein toller Wander- und Reisebegleiter. Auch in schwierigen Gelände ist er ein sicherer Begleiter, der auf seinen Wanderpartner achtet und auf Kommandos reagiert.




Rasse:  Australian Shepherd / Arbeitslinie

Größe: -

Farbe: Red Tri Colored

Geschlecht: Rüde

Geburtsdatum: 06. August 2016 

HD/ ED  : A1/ 0



Blaze Meilensteine:

14.04.2018 : RO Turnier Issum, Beginner, Platz 4 / 94 Punkte (Vorzüglich)

01.05.2018: Begleithundeprüfung bestanden

15.09.2018: RO Turnier Uerdingen, Beginner, Platz 6 / 90 Punkte (Vorzüglich)

 06.10.2018 : RO Turnier Issum, Klasse 1, Platz 2 mit 96 Punkten (Vorzüglich)

09.11.2018 : BGH 1 - 86 v 100 Punkten , Platz 1 

27.01.2019 RO Turnier Crazy-Dogs , Klasse 1, Platz 5 mit 93 Punkten (Vorzüglich)

09.03.2019 RO Voerde, Klasse 1, Platz 4 mit 93 Punkten (Vorzüglich)

27.03.2019 RO Issum , KLasse 1 , Platz 4 mit 89 Punkten (sehr gut)

17.5.2019 BGH 2 73 Punkte, nicht bestanden

31.8.2019 RO Turnier Uerdingen, Klasse 1, 85 Punkte (sehr gut)

27.10.2019 RO Oberhausen Süd, Klasse 1 , Platz 4/ 96 Punkte (Vorzüglich)