Haarlem (NL) - Einen Besuch Wert

31. Oktober 2021 | erschienen in: / / / | 1 Pfotenabdruck

Heute berichte ich euch wie angekündigt von unserem Trip nach Haarlem. Schon oft sind wir durch Haarlem gefahren und nie haben wir dort gehalten. Der längste Auffenthalt bis dato, war ein mehrstündiger Stau in Haarlem selbst, durch den wir mussten um ans Meer zu kommen. Dieses mal sollte es anders werden. Nachdem ein Freund uns einen Tipp gegeben hat, dass Haarlem ja so schön sei und er dort auch viele stand-up-Paddler gesehen hat, mussten wir uns das doch mal genauer anschauen.

Also verkürzten wir unseren Strandauffenthalt diesmal um einige Stunden und machten uns dann rasch auf den Weg nach Haarlem. Wenn man wie wir von Bloomendaal oder Zandvoorter Strand kommt und Richtung Ruhrgebiet fährt, kommt man da ohnehin durch.

Und was soll ich sagen? Haarlem ist wunderschön und so ein Tag ist viel zu kurz dafür. Es hat allerdings gereicht um uns einen guten Eindruck zu verschaffen. Die Stadt ist vorallem bekannt für ihre Shoppingmöglichkeiten, die Museen und anderen Kulturangeboten, ihre alten Gebäude, kleinen Gassen und ihren Innenhofgärten.

Ein Tag am Meer - Bloomendaal 2021

21. Oktober 2021 | erschienen in: / | Pfotenabdruck hinterlassen

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich das alles nun drei Wochen verdaut habe, möchte ich euch zuerst von unserem aktuellem Urlaub berichten, bevor ich ein paar Wochen zurückgehe. Das fällt mir ehrlich gesagt noch ein wenig schwer. 

Ich hoffe nun auch, dass ihr den Banner oben wieder sehen könnt. Ehrlich gesagt weiß ich nicht warum nur ich den sehen konnte. Und jetzt wo er scheinbar endlich korrekt hochgeladen wurde und nicht unscharf dargestellt wird, ist der Banner fast unpassend. Ich werde hier aber erstmal nichts verändern. Wobei Tonic im Banner schon wachsen müsste. Mal sehen.

Wir hatten nun also Urlaub. Meiner ist bereits seit Montag vorbei. Mein Mann hatte diese Woche noch welchen. Der erste Ausflug ging ans Meer. Wir wollten Tonic bevor es kalt wird noch das Meer zeigen. Salziges Wasser und Sand unter den Pfoten. Und wie überall jetzt, fehlt da jemand dem ich das Meer auch sehr gegönnt hätte.
Also sind wir ganz früh morgens los Richtung Zandvoort, um nach Bloomendaal an den Hundestrand zu fahren. Wir hätten auch nach Zandvoort an den normalen Strand gekonnt ab dem 1.10 . Aber wir mögen den Strand hinten, weil da eben die Dünen und keine Straße vor ist. 
 
Weiter hinten waren wir ganz für uns zwischendurch

Joy / 08.08.2010 - 01.10.2021 oder auch wenn ein neuer Stern am Himmel strahlt

5. Oktober 2021 | 3 Pfotenabdrücke
Wenn man schon nicht weiß was man in die Überschrift schreiben soll oder auch mein persönlich schlimmster Post. Und ich hasse ihn jetzt schon wie die Pest. Ich finde kaum Worte für die letzten drei Tage.

Mein Mädchen, meine große Hundeliebe, meine Joy - musste ich am Freitag ganz plötzlich und unerwartet gehen lassen. Ich wollte nicht nur ein Bild posten wie ich es auf Facebook und Co getan habe. Meinem Blog war ich etwas mehr schuldig. Nur wegen Joy gibt es ihn und so habe ich das Ganze jetzt drei Tage sacken lassen und kann das alles nun schwer in Worte fassen. Ich glaub ich war noch nie in meinem Leben so traurig wie jetzt. Selten hat mich was so getroffen wie das. Sie fehlt mir einfach so. 


Tonic in der HuTa

Hallo ihr Lieben,

eigentlich wollte ich nun nach den Ferien von unserem Urlaub berichten. Aber mir fehlen tatsächlichh noch die Bilder von meinem Mann. Wir haben uns stellenweise zu Handyknipsern entwickelt. Was ich bei der Qualität der Handybilder nicht schlimm finde. Aber man muss sie eben auch vom Telefon runter ziehen.
Aber im Grunde ist das jetzt nicht so schlimm, denn eigentlich gab es noch ein paar andere Dinge zu berichten und zu denen gibt es auch massig Fotos. Wir waren nämlich vor unserem Urlaub auch schon unterwegs. Und wie ihr seht, ist Tonic mitlerweile auch hier im Blog oben eingezogen.

Aber ich gehe mal der Reihe nach. Denn ich fange mal damit an, dass Tonic mich schon seit der dritten Woche bei uns zur Arbeit begleitet. Und tatsächlich kann ich mir keine bessere sozialisierung vorstellen. Ich kenne alle Hunde dort und kann eben selbst bestimmen was ok ist und was nicht. Er durfte immer so 20min mitlaufen und ist dann halt wieder in die Box zum schlafen. Was auch praktisch ist, es ist ein gleichtalter anderer Welpe da (was für  Sockes Frauchen, nämlich ein Tibet Welpi). Dann haben wir noch eine Reihe junger wilder von 5 und 6 Monaten. Und halt die anderen. Aber die halten sich aus dem Welpengewusel eher raus.

Und manchmal nehm ich dann auch die Kamera mit, so wie an diesem Freitag im Mai. Ihr seht vorwiegend unsere Jungen Wilden ....und Blaze. 

Holly, Tonic und Rosi


Kleiner Spielangriff auf Mila

Mein Hund packt seinen Koffer und nimmt mit.....eine Packliste für den Hundeurlaub

Es ist Juli und somit Urlaubszeit. Viele Neuhundebesitzer stehen oft vor der Frage, was sie denn so in den Urlaub mitnehmen sollen. Und gerade jetzt gibt es besonders viele neue Hundebesitzer.

Auch ich stand heut wieder vor genau dieser Frage und ich kann sagen, dass wird bei drei Hunden nicht weniger. Aber inhaltlich bleibt es gleich. Allerdings variiert das natürlich wenn es ins Ausland geht, was die Papiere und Einreisepapiere betrifft. 

Ich hab euch heute mal aufgezählt was ich eingepackt habe und wovon ich denke das es nützlich ist für den Urlaub mit Hund.

Hier also mal meine Empfehlung für eine Packliste für einen normalen Inlandsurlaub:

Allgmein:

  • Leine und /oder Schleppleine
Das artet bei mir immer völlig aus. Ich hab aktuell die kurzen Leinen, die normalen Leinen und 3 Meter Schleppleinen eingepackt. Einfach weil ich mich nicht entscheiden kann. Ich hab mir aber sagen lassen . Eine Leine plus eine Ersatzleine für Verlust oder Beschadigung reicht!
  • Halsband und Geschirr  (bestenfalls mit einer Telefonnummer)
Wir haben zusatzlich noch Wandergeschirre sowie den Wandergurt bei. 
  • Decke, Bett oder Faltbox je nach Hund
  • Näpfe 
Auch an einen für Unterwegs denken (Faltnapf, Flasche), wir haben allgmein nur Faltnäpfe bei. Das Gepäck soll ja nicht komplett ausarten.
  • Regenmantel (optional)
Kann besonders im Hotel hilfeich sein damit der Hund nicht ganz nass wird, Abends zB.
  • Maulkorb 
Je nach Region oder ob man mal öffentliche Beförferungsmittel nutzen möchte. In vielen Gondeln und  Fähren ist es Pflicht und in der Deutschen Bahn sowieso.
  • Impfpass und nie verkehrt ist der Haftpflichtnachweis 
  • Kotbeutel
  • Leuchthalsband /Taschenlampe - je nach Jahreszeit

Apotheke / Notfall

  • Zeckenzange
  • Hausapotheke
In unserer Apotheke befindet sich immer ein Wundspray oder eine Wundsalbe wie die Betaisadona, Verbandszeugs, Kohletabletten oder anderes gegen Durchfall, Euphrasia Augentropfen, Rescuetropfen, viele schwören noch auf Arnika oder ahnliches, wir haben für den Fall der Fälle auch ein Flohmittel drin. 
  • Notfallzettel  
Schon vorm Urlaub notieren wo um Umkreis Tierarzt oder Kliniken sind. Und wer denkt man hat ja sein Handy. Vor zwei Jahren als es Blaze so schlecht ging im Allgäu hatten wir beide keinen Empfang und alle anderen Touris auch nicht. Und die Läden hatten auch schon zu. Deshalb immer gut sowas offline zu haben. 
  •  Medikamente falls euer Hund welche benötigt (optional)

Nahrung:

  • Futter
  • Leckerchen
  • Kausnacks

Pflege:

  • Bürste
  • Shampoo 
Es möchte keiner aber manchmal wälzen sich Hunde in den tollsten Dingen. 
  • Bademantel (optional)
Es hält zumindest bei einem nassem Hund die Umgebung etwas sauberer, wir haben aber keine.
  • Handtuch falls der Hund mal abgetrocknet werden muss
  • Kokosöl als Zeckenschutz (optional)