Die Doglive 2024 in Münster - Nach 4 Jahren Pause endlich zurück

Letztes Wochenende war es soweit und ein lang ersehnter Termin im Kalender der Hundefreunde fand wieder statt. Nach vier Jahren meldete sich die DogLive in Münster wieder mit einem vollem Programm zurück. Nach Corona und einem Jahr wo es keinerlei Planungssicherheit gab, fand sie 2024 wieder statt.

Umso erfreuter war ich über die Einladung, daran teilehmen zu dürfen. Leider war ich etwas angeschlagen an dem Wochenende und hab mir so leider nicht alles ansehen können. Aber einige Eindrücke konnte ich dennoch sammeln. Und wenn ihr euch wundert warum es so leer aussieht, ich war wirklich spät da, damit ich direkt zur Gala konnte. Aber es reichte um mir ein wenig was anzusehen.

Die 13. Doglive fand wieder in drei Hallen des Messe und Congresscenters Halle Münsterland statt. Ca.180 Aussteller verteilt auf 17.000qm Ausstellungsfläche gab es zu entdecken. Knapp 14.000 Besucher strömten durch die Hallen. 
Die Tickets konnten dieses Jahr mit Kooperation der Stadtwerke als Kombiticket für den Öffentlichen Nahverkehr in Münster genutzt werden. Diesen Schritt finde ich als Bahnreisende richtig gut und hoffe natürlich, dass viele Besucher dies auch genutzt haben.

Jahresrückblick 2023

5. Januar 2024 | erschienen in: | 3 Kommentare
Auch das Jahr 2023 versuche ich hier nochmal in Worte zu fassen. Zu manchen Monaten gabs Bilder, bei manchen gabs kaum was. Was wir das ganze Jahr gemacht haben. Wandern! Auf viele der Wanderungen habe ich euch hier mitgenommen. Vorallem auf die Premiumwanderwege. Auch durchs Jahr zogen sich wieder mehr Gasthunde. Ich hatte mich ja davon ein wenig distanziert und nur noch meine alten Kunden genommen. 2023 waren aber wieder viele neue Gäste hier und das war auch wirklich wieder sehr schön. 

Januar

Wir starteten das Jahr ruhig, viel los war nicht. Wir haben einen Familienausflug in den Flic Flac gemacht. So wirklich alle waren mit. Das war unser Weihnachtsgeschenk vom Jahr davor, aber leider wurde die ursprüngliche Veranstaltung abgesagt und so gab es Ersatz über ein Jahr später.
Unser Auto war im Januar schon in der Werkstatt, allerdings geplant und nicht weniger nervig. 
Unsere Große haben wir nun an einem Berufskolleg angemeldet. 
Mit Blaze bin ich nach Jahren das erste mal wieder Bus gefahren. Das klappte in der Vergangenheit wegen der Menschen im Bus nicht. An dem Tag hatte ich einen sehr guten Tag und wollt es versuchen. Hat auch geklappt. Aber tatsächlich wurde er angefasst im Bus und ich musste diskutieren

Hallo 2024 !

1. Januar 2024 | erschienen in: / | 3 Kommentare
Ein frohes neues Jahr 2024  wünsche ich euch zuerst. Ich hoffe ihr und eure Tiere seid gut durch die Feiertage gekommen und hatten ein halbwegs stressfreien Übergang ins neue Jahr.
Ich wünsche euch allen ein gesundes und ein tolles Jahr. Ich freue mich jedenfalls darauf und habe hier heute Versucht mal meine Gedanken zu meinem Jahr und meinen Erwartungen niederzutippen. 


Und irgendwie nimmt man sich ja immer etwas vor. Bzw ich halte nichts von Vorsätzen, ich habe eher Wünsche. Irgendwie finde ich die nicht so Verbindlich. Deshalb hier mal ein wenig was ich gern so machen würde. Sowohl Privat, beruflich und hier im Blog. Und ich bin gespannt was davon alles klappt. 

Frohe Weihnachten 2023

24. Dezember 2023 | 2 Kommentare

Blaze wünscht euch mit diesem Bild stellvertrerend von uns allen, Frohe Weihnachten und schöne ruhige Tage mit euren Liebsten. 



Rode Beek - Wasser.Wander.Welt "W6"

Mittwoch! Wir haben beide frei und werden wach bei 1 Grad. Die Sonne geht langsam auf. Perfektes Wetter für eine Herbstwanderung. Eine weitere Route der Wasser Wander Welt steht auf meinem Plan. Drei fehlen noch. Wir nehmen die kürzeste. Bei strahlendem Sonnenschein fuhren wir los, unterwegs dann auf einmal Nebel. Macht nix. 
Rode Beek ist 11,5 Kilometer lang und wieder in der Gegend um Roermond zu finden.

Wir haben direkt am Schloss Daelenbroeck geparkt. Aber zuerst haben wir natürlich das Schloss bewundert. Die ursprungsburg aus 1311 verfiel und so wurde sie 1999 rekonstruiert. Ein Romantikhotel befindet wohl darin. Die Starttafel zur Route findet man hier auch. 



Herbsturlaub - Ein wenig Nordseeluft im Aussiefell

25. November 2023 | erschienen in: / | 1 Kommentar
Hallo ihr Lieben,

ihr nehmt ja auch gern normale Urlaubsberichte entgegen. Deshalb kommt heute einer.
Wir waren in den Herbstferien ein letztes mal mit dem Wohnwagen weg. Genaugenommen in den Niederlanden an der Nordsee in Noordwijk. 
Wir haben uns einen kleinen unscheinbaren Campingplatz hinter den Dünen gesucht und dort eine Woche verbracht. Unser Platz war wirklich sehr sehr sehr ruhig. Einmal um die Ecke die Straße entlang, dann 15 Minuten durch die Dünen und dann war man da. Nach dem 1.Oktober dürfen Hunde da ja auch ohne Leine an alle Abschnitte
Wir waren für diese Tage völlig Planlos und wollten einfach nur mal wieder die Nordsee genießen.


Het Leudal - Wasser.Wander.Welt "W7"

Wir waren mal wieder auf Tour und sind eine weitere Route der Wasser Wander Welt gelaufen. 
Ende August, ein Samstag. Warum auch immer bin ich früh wach. Nach wochenlangem Regen schien heut die Sonne. Auf mein "sollen wir irgendwo wandern gehen?", kam sofort ein "ja". Mir fehlen noch Routen der "WaWaWe", das bietet sich spontan an. Ein wenig gegoogelt und dann fiel die Wahl auf die Route Het Leudal in Roermond. Überall las ich das es die schönste der Runden sein soll. Dementsprechend waren wir wirklich gespannt.

Es gibt zwei Parkmöglichkeiten. Wir entschieden uns für den gleich genannten ersten Parkplatz. Hier war es wirklich sehr voll und wir konnten grad so einen Parkplatz am Rand ergattern. Die Gastro war allerdings auch richtig gut besucht. 

De Busjop (Buschopsweg 9, 6093 AA Heythuysen, NL) 

Der zweite Parkplatz wäre am St.Elisabeth´s Hof gewesen 
(Roggelseweg 56, 6081 NP Nunhem, NL). 
Ich muss aber sagen, dass ich diesen Parkplatz nicht wahrgenommen hab. Hier war die Gastro aber auch nicht voll. 
-

Wir starten den kleinen Weg am De Busjop vorbei und finden hier das große Schild der Route. Nach wenigen Metern mussten wir uns dann an der Abzweigung für eine Richtung entscheiden. Wir nahmen den linken Weg. Rechts blühte die Heide und unser Plan war, an dieser wieder in der Abendsonne auszukommen und ein paar Fotos zu machen. 
Wir bogen also nach links in den Wald. Irgendwann kamen wir an ein kleines Törchen, welches in eine Vennlandschaft führt. Hier gibt es Rinder zu denen man einen Mindestabstand einhalten muss. Mir ist bei sowas mit den Hunden immer etwas anders. Weil man ja nie so ganz weiß wie sie reagieren. Natürlich auch ein Schild das Hunde hier nur an der Leine rein dürfen. Aber schon nach 200 Metern kam uns der erste Hund ohne Leine entgegen. Es ist ein Mix aus Bäumen, Wiesen und Heidelandschaft. Ich persönlich mag das wirklich gern. Die Rinder blieben uns allerdings verwehrt.