Allgäu 2019 - Urlaubstagebuch Teil 2

22. November 2019 | erschienen in: / / / / | 6 Pfotenabdrücke
Es geht weiter nach meinem Handydilemma. Ach und wie gern würde ich prompt wieder in den Urlaub wenn ich das alles sehe. Aktuell macht unser Laptop Probleme. Diese Bilder hab ich schon vor zwei Wochen reingeladen, aber der Laptp kam seitdem nicht mehr ins Internet. Er zeigt trotz W-Lan keine Verbindung an. Aber sowohl unsere Handys, als auch der Fernseher sind online. Heute habe ich es erneut versucht und sieht da, heut geht es plötzlich wieder.

Tag 2
Am nächsten Tag sollte endlich eine richtige Wanderung anstehen. Wir haben uns eine Route vom Weißensee, über den Alatsee, die Salober-Alm, den Salober, den Zirmgrat und die Burg Falkenstein rausgesucht. Am Ende hatten wir von Auto zu Auto knapp 19 Kilometer auf der Uhr. Es war nämlich kein Rundweg.

Gestartet sind wir am Weißensee, wo wir den Hunden noch ein kurzes Bad ermöglicht haben. Zu unserem Glück sollte es mal wieder warm werden und wir hatten uns daher eine Waldroute rausgesucht. Am See traf man obwohl es so früh war schon auf den Typ Hundehalter, der einfach mal gar nicht guckt wo sein Hund so ist. Was ein toller Start der Tour mit keifenden Hunden. Vom See aus ging es direkt in den Wald. Wir folgten einem dünnem Trampelpfädchen der direkt gut anstieg und wo es links von uns gut runter ging. Leider waren auch hier freilaufende Hunde unterwegs. An einem Parkplatz endete der Weg am Alatsee.
Welch schöner Idyllischer See....leider morgens um 9 schon sehr gut besucht. Eine freie Stelle am Ufer zu finden war da schon schwer. Mein Mann beschloss dort eine Runde baden zu gehen und nahm die Hunde direkt mit, danach sollte es gemütlich hinauf gehen zur Salober Alm. Diese begrüßte am Wegesbeginn mit einem Schild, welches mit kalten Getränken lockte.

Meist läuft es....manchmal aber nicht ganz Rund

26. Oktober 2019 | erschienen in: | 6 Pfotenabdrücke

Hallo ihr Lieben.
zum späten Samstag noch etwas von uns. Vor zwei Wochen ist mein persönlicher supergau passiert. Beim rennen durch den Regen machte es bums und da war das Handy sofort aus. Meine Urlaubsnotizen usw. weg. Denn die Notizen waren als Datei nicht mehr auffindbar. Die Bilder dank SD Karte schon. Aber mal eben ein neues Handy, wo meines kein Jahr als war ist irgendwie doof.
Naja gut, nun musste es sein. Hab mir dann eines mit guter Kamera gegönnt, damit ich mich nicht mehr so ärgern muss über doofe Schnapschüsse.
Ich bin von der Arbeit flott in die Stadt und dann hatte ich auch schon Emma. Hab es geschafft es minimal einzurichten und konnte so schon ein wenig die Kamera testen. Deshalb gibts gleich ein wenig Emma. Immerhin habe ich heute ein paar Notizen vom Urlaub auf Papier in meinem Notizbuch gefunden. Das macht es mir nicht ganz so schwer wieder was zuzuordnen.

Allgäu 2019 - Urlaubstagebuch Teil 1

4. Oktober 2019 | erschienen in: / / / | 4 Pfotenabdrücke
Es geht endlich los, am späten Nachmittag hängten wir direkt den Anhänger ran, die letzten Sachen wurden ins Auto gepackt und ab ging es die A3 runter Richtung Süden. Das wir nicht weit fahren werden an diesem Tag war schon klar, aber selbst wenn es nur 2-3 Stunden weniger sind, am nächsten Tag macht das was aus. Leider war die Stellplatzsuche sehr schwierig. Entweder waren keine Hunde erlaubt, die Stellplätze nur für Wohnmobile, zu weit von der Autobahn oder wir scheiterten an deren Zeiten.

Auf dem Rastplatz zu übernachten haben wir direkt ausgeschlossen. Wir wollten keinem LKW Fahrer seinen wohlverdienten Platz wegnehmen.
Ich habe also in Limburg einen Stellplatz bei einem Wohnmobilhändler gefunden. Dort konnten wir uns hinstellen und mit Blick auf ein Maisfeld nächtigen. Positiver Nebeneffekt, ich konnte noch ein wenig bei meiner Familie rum. Waren ja nur 4 Kilometer. Am Ende hätten wir da in dem Industriegebiet überall ruhig stehen können, es war sehr leer dort.

Pfotencamping-Tip: #4 Guggemos am Hopfensee

28. September 2019 | erschienen in: / / | Pfotenabdruck hinterlassen
Bevor nun mein erster Urlaubsbericht folgt, kommt nun erstmal unsere Unterkunft als Pfotencamping-Tip #4.
Wir waren am Hopfensee und standen auf einem sehr ruhigem Campingplatz auf einem
Bio-Bauernhof. Dieser ist ein Rinderbetrieb (sagen wir so...ich nenn es jetzt mal Rinderbetrieb) und hat neben der Campingwiese noch Ferienwohnungen.

Sommerende oder aber auch- ein Marli Date

21. September 2019 | erschienen in: / | 3 Pfotenabdrücke

Hey ihr lieben,

der Sommer ist sogut wie um, unser Urlaub natürlich auch - leider! Ach wie wär das toll so lange Urlaub zu haben.
Ich habe viele Urlaubsberichte, aber auch ein wenig was von zwischendurch. Und genau damit fange ich an bevor ich vom Urlaub anfange. Der war nämlich relativ Abenteuerlich und hatte sein Tücken.
Dann kam dazu das wir einen Kameraunfall hatten und dadurch auch keine Bilder Zuhause fertig machen konnten. Ich habe also erst seit Anfang der Woche meine Urlaubsbilder auf dem PC. Also kann ich jetzt mit meinen Urlaubsberichten erst so richtig anfangen. Das hat mich sehr gewurmt aber andererseits haben wir einfach so auch viele tolle Dinge unternommen. Ich werd die Tage mal in meinem Handy stöbern und ein wenig Off-Topic berichten.
Aber vorweg habe ich ein paar Fotos von einem Treffen mit Marli. Diese ist eine meiner Gassihunde und eine liebe aber wilde Briard Hündin.

Ich hab extra nur Blaze mitgenomen, denn der ist noch für soviel Elan zu haben. Bo und Joy ist sie eindeutig zu wild. Marli gibt auch keine Ruhe wenn sie im Spielmodus ist. Selbst für Blaze ist das am Ende etwas viel gewesen, sein Abwehren indem er sie richtig anbafft und dann selbst wegrennt, ist für die Maus ein Spiel.
Die zwei waren danach aber trotzdem glücklich und platt. Das letzte Bild ist mein Lieblingsbild der beiden. Es sieht aus wie ein ungewollter stürmischer Backenschmatzer des nervigen Dates.