Doglive 2019 - Teil 1 - Bloggerundgang und Messe

23. Januar 2019 | erschienen in: / / |
Heute folgt mein Bericht über die Doglive 2019. Und dies Jahr war es etwas anders als sonst. Während ich sonst als normaler Besucher dort war, durfte ich diesmal so ganz offiziell als Hundeblogger dorthin. Ich habe mich über die Einladung wirklich mega gefreut (Danke Dirk).
Und genau deshalb ging es Freitags schon los. Ich war zum Bloggerundgang geladen und wollte dies trotz der Strecke per Zug auch wahrnehmen. So suchte ich die günstigste Alternative und entschied mich für den FlixTrain. Der war wesentlich günstiger als das Bahnticket. Im Vergleich 9,98 € zu 31 Euro. Allerdings wurde ich auch mit alten ängsten Konfrontiert. Den Türöffnern! Denn ich wusste, das es alte ausrangierte Bahn Züge sind bzw alte Inter Regios. Die fand ich bis auf die Türen immer gut und so freute ich mich sogar auf meine erste FlixTrain Erfahrung.
Aber, es kommt wie es muss. Morgens war es glatt und wer die Bahn kennt weiß das dies schon reicht für totales Chaos. Ich hatte in meinem Ort 4 Züge zum Hbf zur Auswahl. Hab mir also viel Puffer gegönnt. Eigentlich. Von denen fielen 3 aus und es kam einer mit 40 Minuten Verspätung rein mit dem ich gar nicht mehr rechnete! Mein Flix kam dann aber pünktlich und die Zugestiegenen wurden mit "Moin moin, hier spricht der Fabian und unsere Wilde Lok zähmt heut der Phillip". Fand ich super :D. Der Zug war sauber und voll. Für einen Einzelreisenden wie mich aber kein Ding. Es gab noch genug einzelne Plätze. Gruppenreisende kann man eine Reservierung aber empfehlen. Jetzt aber der Knaller. Ich stand mit drei anderen Mädels an der Türe. Und wir bekamen sie nicht auf. Erst als aussen jemand kräftig zog, war sie offen. Ich weiß wieder warum es da diese Panik mit den Türöffnern gab.
"fällt aus" schlechter Start!


Aber jeder kommt mal an sein Ziel :D
Hafen Münster
In Münster angekommen bin ich dann pünktlich zur Messehalle und zum vermeindlichen Treffpunkt. Es war schon 3 Minuten vor Treffzeitpunkt und ich stand da alleine. Dann kam jemand auf mich zu und schaute fast genauso irritiert wie ich. Nach drei Worten , war klar das wir auf das gleiche warten und das Laura von Nala_und_Kurt vor mir steht. Ein Anruf bei Dirk Sittermann und es war klar, wir stehen falsch. Eine Minute später wurden wir flott eingesammelt und mit "A_girl_and_her_vizla" und "yorkshireterrierblog" ging es los. Wir wurden durch die Hallen geführt und haben alle kräftig gefilmt und Fotos gemacht. Wir waren im Backstagebereich und durften mal hier und da in einen Raum gucken.
Wir durften in die große Halle, wo gerade die Gala vorbereitet wurde und sind durch die Messehallen geschlendert, wo alle kräftig am aufbauen waren. Das ein oder andere Teil haben wir uns schon angeschaut und manchem fiel es schwer nicht loszushoppen. Auch beim Agility schauten wir vorbei. An der Multitalent Bühne trafen wir auf KarenUecker, die uns ihr neues Buch zeigte und davon berichtete. Neben ihr saß dort auch Jury Mitglied Tom Fritsch mit seinem Hund Ludwig. Ja, ich bin ehrlich. Ich kannte ihn nicht - Schande auf mein Haupt. Die anderen kannten ihn alle. Auch er erzählte von seinem neuem Buch. Nach ein wenig Smalltalk mit den beiden ging der Rundgang dem Ende zu . Wir klärten noch den nächsten Tag und bekamen unsere Presseausweise, dann verabschiedeten sich Dirk und seine Kollegin von uns.
Ich bin mit Laura dann noch beim Agility geblieben. Mein Zug zurück fuhr nämlich erst um 19.30 Uhr.
Nala und Kurt / A Girl and her Vizla / Eine Runde um den Blog/ Yorkshireterrierblog/ Tom Fritsch mit Ludwig / Karen Uecker und Dirt Sittermann
 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Am Samstag sollte es dann zur Messe gehen. Bzw. da ich nichts kaufen wollte und auch die Messe ja schon kenne, war mein Hauptaugenmerk bei der Gala.
Wir sind also erst Nachmittags zur Messe. Wir mussten ja auch wen für die Hunde haben. So standen wir auf dem Hinweg erstmal kräftig im Stau, denn die A3 war einfach mal gesperrt. Der Hinweg dieses Wochenende war also immer nicht so meins. Aber auch mit Stau kommt man mal an. Dank Presseausweis war Parken kein Problem und bei der Uhrzeit war auch das reinkommen kein Problem. Keine Schlange in Sicht!
Unser erster Halt war beim Agility Turnier, wo wir Freunde aus Bielefeld getroffen haben. Mit diesen sind wir dann noch zwei Stunden gemütlich über die Messe geschlendert.
Produkttechnisch sollte dort für jeden etwas zu finden sein. Futter, Bücher, Reinigungsgeräte, Kauartikel, Spielzeug und eben auch wieder einige kleine Läden. So gefiel mir besonders der Start up Bereich gut. In diesem fand ich vorallem "ropes-upcycled" super. Dort gab es Leinen und Halsbänder aus alten aufbereiteten Kletterseilen oder eben aus neuen Endstück-Abschnitten von der Produktion. Diese hatten es mir echt angetan und fühlten sich auch super an. Ich hab mit einer Retrieverleine geliebäugelt aber die Impulskontrolle war mit mir. Es gibt auch heute kein Bild einer goßen Ausbeute. Ich hab nämlich nur 8 Leckerli-Tüten und einen Kong Plüschbären gekauft. Das lag aber weniger am Angebot, als daran das ich einfach von der letzten Messe gut versorgt war.
Ich hab noch das ein oder andere Buch in der Hand gehabt. Aber ich hab noch ein paar zu lesen und so blieben auch alle Bücher bei Kynos liegen. (Ich merke gerade wie viele Bilder ich habe und werde die Gala extra posten)
Natürlich gab es wieder die Doglive Rallye, sowie diverse Mitmach Angebote. Treibball ausprobieren zB. Da wir aber ohne Hund waren, war das für uns ja raus. Auch diverse Vorträge und Seminare konnte man sich anhören und angucken. Themenmäßig ging es wieder durch alle Bereiche. Welpe, Gesundheit, Pflege, Spielen.... ich denke es war für jeden was dabei.
Die zwei lagen dort Seelenruhig und haben nachdem ich mein Bild gemacht hab einfach weiter gedöst.
Kein Vergleich zu Freitag

Diese Bettenwand habe ich glaub ich dreimal gesehen
Minibetten-Design zum anschauen und anfassen.
Er hat das "Hilfe es klingelt Buch" in der Hand. Man könnte meinen hier benimmt sich jemand nicht wenns klingelt.
Ropes-Upcycled






Im zweiten Teil kommt dann die Gala.





Messe: https://www.doglive.de/
Startup: https://www.ropes-upcycled.com/

Blogger
http://nalaundkurt.de/
https://agirlandhervizsla.wordpress.com/
https://yorkshireterrierblog.de/

Kommentare:

  1. Na da hast du auf der Hinfahrt ja was erlebt. Aber ansonsten liest es sich ja so als ob dir die Tage gefallen haben. Wir gehen auch immer wieder gerne auf die Haustiermesse bei uns in der Nähe.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin fast 12 Jahre diese Strecke nahezu täglich gependelt. Es war der Horror und hat mich viel Zeit und Kraft gekostet. Wobei mit dem Auto zu pendeln ist auch kein Spaß…;o)
    Ich war in diesem Jahr von der Messe etwas enttäuscht. Ich werde noch darüber berichten, wobei es noch dauern wird. Ich hinke schrecklich mit den Beiträgen hinterher.
    Es freut mich aber sehr, dass es Dir gefallen hat.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar, du solltest jedoch beachten das du mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst, dass du meine Datenschutzerklärung am Ende der Seite (https://beckis-hundewelt.blogspot.de/p/datenschutz.html), sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen hast und akzeptierst.