RO Turnier in Issum

So vor dem Wochenende nochmal ein Lebenszeichen von uns. Ich bin immernoch ganz KO vom letzten. Da waren wir nämlich in Issum auf einem Rally Obi Turnier und ich bin mit beiden gestartet. Blaze somit zum ersten mal.
Der Tag ging früh los....um 5.30 Uhr war Abfahrt. Puh früh für mich. Um 7 Uhr waren wir pünktlich da zum anmelden. Es war ein wirklich langer Tag, der sich zwischendurch sehr zog.
Blaze war in seiner Beginner Klasse morgens ab 8 Uhr dran. Genau wie die anderen die aus unserem Verein gestartet sind. Natürlich hats noch dazu geschneit. Aber der Boden war gut gefroren und somit blieb das große gematsche aus. Im Aufwärmbereich war mein Hund noch total bei mir und danach begann die Begleithunde-Drama erneut. Ich stehe vorm Start und Blaze gibt Gas auf die Richter zu. Einmal um diese herum und wieder zurück zu mir. So als wenn nichts gewesen wäre. Die Richter nahmen es gelassen und so liefen wir los. Er hat die Stationen ansich schön und sauber gearbeitet. Jedoch hat er dazwischen immer wieder zum Zaun geschaut und blieb zum Teil stehen. Ich musste also hier und da klatschen und war innerlich sehr genervt. Ich war aber vorher drauf vorbereitet das Blaze mich eventuell stehen lässt. Am Ende angekommen gab es erst einen lustigen Spruch vom Richter, dann fingen sie an sich zu beraten. Für die Nicht RO Leute unter euch...

Es gibt 100 Punkte zu erreichen und insgesamt vier (gut fünf) Klassen. Beginner, 1,2,3 und Senioren. Die Schilder der Klassen werden also schwerer und zum Teil an einer Station sehr viele. Ab einem Punkt hat man bestanden (versteh ich null - dann muss der lauf sehr gruselig gewesen sein)

ab 70 bekommt man ein "sehr gut" und eine Quali. Beim dreimailigem Erhalt eines sg´s steigt man eine Klasse höher.

ab 90 Punkte bekommt man ein "vorzüglich" und somit ein V. Dieses bewirkt das man sofort eine Klasse höher steigt. Muss man aber nicht !



Alles unter 70 ist also für die meisten Starter eher ein Schuss in Ofen. Nun stehe ich also auf dem Platz und warte auf mein Ergebnis. Ich denke mir mit 71 wäre ich Glücklich bei dem Lauf. Was ich nicht wusste ist, dass ich klatschen, rufen, usw. darf. Ich kann meinen Hund vollabern usw. das tue ich auch und deshalb mag ich RO. Aber ich fand Blaze einfach so abgelenkt und zum teil zu weit weg von mir das ich mir dachte, das war nichts. Er kommt einfach noch nicht mit der Ablenkung klar die von außerhalb kommt. Dann kommen die Richter und sagen. Wir ziehen dir 6 Punkte für ein Doppelkommando! ENDE! Ich denk so was? Und dann hält er 94 Pukte hoch. Ich hab gedacht das kann nicht sein aber gut, ich hab sie bekommen. Ich hab mich aber etwas geschämt in dem Moment. Ein paar Starter vor mir ist Elma zum ersten mal gestartet. Hat ein wahnsinnig schönen Parcourlauf hingelegt und im Video von ihr hört man wie wir alle sagen wie toll sie heute laufen. Die zwei waren aber gut eine Minute schneller als wir und das wird nicht so gern gesehen wenn man durchrauscht. Elma ging mit 89 Punkten raus. In anbetracht dessen fühlte ich mich nicht gut. Ich hab mir mein Video noch oft angeschaut und schüttel immernoch den Kopf. Für die jenigen die es sehen wollen auch wenn es weit weg ist, ich hänge es hier mit rein. Am Ende bleibt aber das was wir bekommen haben und natürlich freue ich mich mega am Ende des Tages.



Wer guckt denn da durch die Gegend???
Setzt sich nach dem gucken aber freiwillig hin
Dann wieder mega schön
weeeiter Bogen




Blaze hat mit seinen 94 Punkten also den 4. Platz in den Beginnern erreicht und ein V. Somit dürfte er jetzt in Klasse 1 laufen. 

Dann verging viel Zeit. Wir haben drin gesessen. Es war wirklich bitterkalt und die meisten waren drin auch mit drin. Der Stimmung ansich tut das nicht so gut, denn es schaut einem kaum einer zu, es klatscht kaum einer usw. Eigentlich ist ja das schöne das man das tut auf einem Turnier. Ich schaue mir gern tolle Läufe an, aber an dem Tag war glaube ich keiner Böse drum. Drinnen war die Stimmung aber toll. Viele nette Menschen und Hunde, lecker Essen, toll Organisiert. Für das Wetter konnte ja keiner was. Wobei viele Mittags nach ihrer Klasse gehen konnten oder erst kamen.Unsere Hunde waren im Auto und wir haben ab und an eine Runde gedreht. Ich habe den beiden aber einen dicken Mantel angezogen.


Joy lief erst am Nachmittag in ihrer Klasse 1. Mein Mädchen, sonst so souverän hatte ebenfalls en Clown gefrühstückt. Sie ging an Schild drei auch mal kurz am Richter schnüffeln. Ich rief sie zurück und zack...10 Punkte Abzug für einen Rückruf. Dann habe ich noch in einer Übungen zwei Schritte zuviel gemacht. War halt mein Fehler. Der Rest war einfach toll. Am Ende war es bei Joy aber mit 84 Punkten dann Platz 9. Aber fremder Platz usw. sind für uns, wo wir ja nicht ständig auf Turnieren starten schon ein Ablenkungsfaktor und da bin ich doch sehr stolz das sie es so schön gemacht hat. Auch Joy ihr Video hänge ich einfach mal ein.


Nach dieser Siegerehrung in guter Stimmung war ich aber auch sehr froh ins Auto zu steigen und nach Hause zu können. Ich weiß man tut sich das freiwillig an. Ich war aber doch glücklich als die Heizung im Auto auf Touren kam. Wirklich! Nach 19 Uhr waren wir am Ende dann Zuhause.


Wünsche euch ein tolles Wochenende


Kommentare:

  1. Gratuliere Dir recht herzlich. Du kannst stolz auf Deine Hunde und auf Dich sein.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Hey, da gratulieren wir doch. Klasse, gelaufen! Ich glaube Aaron wäre mega abgelenkt, wenn es fremde Menschen am Platz gebe. In der Hundeschule kannte er ja immer alle Leute die rumstanden.
    liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen