Buch: Gymnastricks - Carmen Meyer

24. Mai 2016 | erschienen in: |


Gymnastricks - gezieltes Muskeltraining für Hunde
Carmen Meyer


Erschienen 2013 im Kynos Varlag, 144 Seiten, 19,95€

Offizielle Beschreibung:
"Das einzigartige Gymnastricks-Programm verbindet sinnvolle Übungen zur Gesunderhaltung des Hundes und tolle Tricks, die einfach Spaß machen. Die Fitness des Hundes wird gefördert, die Muskulatur verbessert und erhalten. So können die Gymnastricks als optimale Aufwärmübungen vor dem Hundesport, aber genauso gut als Rentnertraining für den betagten Oldie, zur Schulung des Körperbewusstseins beim Junghund oder zum gezielten Muskelaufbau nach Operationen durchgeführt werden. Zu jeder Übung wird die jeweils trainierte Muskelgruppe gezeigt und erklärt. Professionelles Equipment wird dabei nicht gebraucht jeder kann sofort mit seinem Hund loslegen. Gleichzeitig wird der Hund auch geistig beschäftigt und gefördert. Besonders wichtig für den Trainingseffekt: Der Hund arbeitet aktiv mit, anstatt nur passiv bewegt zu werden. Eine Ideengrube für alle, die etwas für die Fitness ihres Hundes tun und gleichzeitig noch richtig viel Spaß haben möchten!"

------------------------------------------------------------------------------

Eigentlich muss ich tatsächlich zu diesem Buch nichts mehr schreiben, der Klappentext beschreibt es wirklich schon auf den Punkt. Ich werd trotzdem ein wenig was schreiben. Ich hab mir dieses Buch aus purer Neugierde angeschafft und weil ich zwischendurch neue Ideen für Balanceübungen suche. Bei diesem Buch war ich nicht ganz richtig, aber es es begeistert mich trotzdem. Für die, die es ganz eng sehen, natürlich muss kein Hund Hanteln stemmen ;-)
Zu beginn wird erstmal die Zielgrupe angesprochen, es wird etwas zum Übungsaufbau und den Hilfsmitteln erklärt und drauf hingewiesen, dass die Übungen bei einem Hund mit Problemen mit dem Tierarzt oder Physiotherapeuten abgesprochen werden sollen!
Als Basics, werden die Muskelgruppen des Hundes erklärt und den jeweiligen Übungen zugeordnet. Man findet in der Übungsbeschreibung selbst, aber auch nochmal den Hinweis darauf, an welche Muskeln sich die Übung richtet. Unterteilt ist das ganze dann in 6 größere Kapitel unterteilt. Den Vorbemerungen, Rumpfmuskulatur, Vorderbeinmuskulatur, Hinterbeinmuskulatur, Gesamte Muskulatur und der Intensivierung der Tricks.
Das Buch ist voll mit Farbfotos, die die Übungen aufzeigen und zb die benutzen Hilfsmittel. Die Kapitel sind farblich abgesetzt voneinander und auch die Überschriften sind farblich abgesetzt und gestalten ein angenehmes Layout.
Bei den einzelnen Tricks findet man neben der Bescheibung und den Bildern für die Übungen, auch manchmal Varianten der Übungen und kleine Tabellen. Die Tabellen finde ich besonders nett. Sie sagt wofür die Übung ist, welche Hilfsmittel man benötigt oder ob es eine Vorübung dazu gibt und geben einen kurzen Überblick.
Hundebesitzer die gezielt Muskeln trainieren wollen bei ihrem Hund, ob aus sportlicher oder Physiotherapeutischer Sicht weden in diesem Buch sicher etwas finden. Ich finde die Übungen toll, da viele auch zu mehr Körperbewusstsein beim Hund führen. Es ist mal ein etwas anderes Buch, welches Übungen als Tricks verpackt die mit viel spaß aktiv bewältigt werden können.



1 Kommentar:

  1. Du hast mich richtig neugierig gemacht.
    Da werde ich doch mal schaue .
    Liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen