Buch : Vom Welpen zum Sporthund - Claudia Moser

7. Januar 2017 | erschienen in: |

Vom Welpen zum Sporthund: Welpentraining und -motivation mit Sinn und Verstand

Claudia Moser



Erschienen im 2014 Cadmos-Verlag, 114 Seiten, 24,95€

Offizielle Beschreibung:
"Früh übt sich, was ein toller Sportler werden will Auch für erfahrene Hundesportler stellt sich immer wieder die Frage, wie man einen Welpen auf die späteren Aufgaben vorbereitet, ohne ihn dabei körperlich oder geistig zu überfordern. Dieses Buch bietet eine Fülle an Anregungen, um einen jungen Hund so zu fördern, dass er zu einem freudigen und motivierten Arbeitshund heranwächst."

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Allein der Titel bringt wahrscheinlich manche Gemüter auf die Palme, jedoch gibt es eben auch Menschen die schon früh wissen, dass sie etwas mit ihrem Hund machen wollen, aber nicht was genau. Dieses Buch hier legt ein paar Grundsteine für sämtliche Richtungen und das ganze auf einer gesunden und spielerischen Welpengerechten Basis für junge Hunde. Also selbst jemand der nicht in die Sportliche Richtung möchte und das Programm durchführt, macht nichts verkehrt sondern beschäftigt sich spielerisch mit seinem Hund.
Es werden Übungen beschrieben die sowohl dem Körpergefühl dienen, eine kleine Gangschule als auch verschiedene Targets. Als Hilfe dafür werden Übungen und Tricks als Beispiele genutzt. Unterstützt wird das ganze durch Instrumente des positiven Trainings. Das Buch geht eben noch ein keine bestimmte Sportrichtung. Das wäre wohl zu komplex auf alle Sportarten. Aber ein Pfotentarget zB bringt einem in viele Bereiche weiter. Sei es Richtungen lernen, welche ich beim Dummy, Scootern, Agility und sicher noch anderen Dingen gebrauchen kann. So sind manche Grundsteine eben dann schon gelegt. Das ganze Buch wird von vielen Bildern begleitet.
Es wird natürlich auch auf Trainingszeiten, Pausen, Start u Ende Rituale eingegangen. Am Ende gibt es einen 6 Wochen Kurs als Beispiel. Dieser gefällt mir richtig gut. 
Alles in allem findet man viele Dinge aber eben auch in vielen Klickerbüchern. Deshalb würde ich diesen Buch auch nur Leuten Empfehlen die in den ganzen Bereichen noch keine Erfahrung haben. Wer sich mit Klicker, Blickkontakt, Shaping, Körperkontrolle und Co schon viel befasst, wird sich mit dem Buch nicht anfreunden können. Als Geschenk für einen Hundeneuling der aber gern mehr machen möchte - Perfekt.
Also versteht mich nicht falsch. Ich mag dieses Buch wirklich, finde aber schwer eine Zielgruppe für dieses Buch auszudrücken. Der Grad von "tolle Ideen" bis zu "kenn ich alles schon" oder "bringt mir für mein Vorhaben gar nichts", finde ich recht schmal.


Kurzübersicht Inhalt:

 -Einleitung
- Trainingsmanagement
-Trainingstools
-Motivation u Aufmerksamkeit
-Kreativität und Shaping
-Targets
-Körperkontrolle
-Selbstkontrolle
-Gangschule
-Gangarten
-Gesundheitsvorsorge
-Vom Welpen zum Sporthund in der Hundeschule
-Anhang

Kommentare:

  1. Ich kann nur hoffen, dass die ambitionierten Junghundhalter auch damit leben können, wenn Ihr Hund keine Freude an der Beschäftigung hat oder gesundheitlich doch nicht so fit ist.

    Ich bin früher so gerne Halbmarathone gewalkt, wollte für der Berlin Walkmarathon trainieren und wollte zum Training Socke mitnehmen.

    Nun, Socke hat es gehasst und ich bin seitdem nicht mehr richtig gewalkt. Dies brachte mir gut acht Kilo mehr auf der Waage, aber auch sooooo viel Freude, die jedes kilo wert war. Im Übrigen versuch ich die Kilos auch wieder loszuwerden. Ein echt schweres Unterfangen Puuuh. ;0)

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die meisten die ich kenn, können das. Die entdecken dann was anderes für sich als Team. Ich musste auch einsehen das joy für viele Dinge zwar zu begeistern ist, aber nicht unbedingt geeignet. Aber ich denk auch das man im jungen alter schon viele Steine selbst legen kann. So hab ich sehr früh mit blaze spielerisch die fussarbeit geübt und siehe da, er liebt sie.

      Brauchst mir nicht erzählen...ich muss auch wieder was tun. Es ist nicht mehr schön vorm Spiegel:-(
      Lg

      Löschen