Mini Foto-Hunde-Runde im Landschaftspark

26. Oktober 2016 | erschienen in: / |
Ein paar der Bilder habe ich ja bei Instagram und Facebook schon gezeigt. Sind aber doch noch ein paar mehr ganz Hübsch geworden. Ich konnt mich auch nie entscheiden welches Bilder von welchem Hund ich zeige. Hier also noch eine kleine Auswahl der Bilder. Relativ nah am Eingang des Parks ist diese Stelle, die kann man je nach Tageszeit herrlich zum Fotos machen benutzen. Erst im August habe ich bzw diese Stelle für ein Foto mit meinem Bruder verwendet. Stillgelegte Gleise haben irgendwie eine Anziehungskraft auf mich. Wir haben mit Elma angefangen und Elmas Frauchen mag scheinbar rostiges und vorallem Dinge, die ich normal nicht im Foto haben möchte :-). Am Rhein zählt ein Strommast dazu, hier eben das Rohr. Ist immerwieder witzig wenn wir unterwegs sind. Wir haben also mit Elma angefangen. Die ist nun knapp ein halbes Jahr als. Danach kommt Bo und danach Blaze. Wer sich nun fragt wo Joy ist...wir hatten die Hunde hinter uns angebunden. Das war im Nachhinein auch Gut. Ich wollte grade Blaze wegbringen, da gab es einen riesen Knall. Inkl dem Gefühl das man unter den Füßen hat. Wir sind innerlich ein wenig in Panik geraten und wussten das gar nicht einzuordnen. Es waren scheinbar nur Bauarbeiter. Das konnte ich nachher erahnen. Die Leute die wir hinter uns sehen konnten, schauten halt alle in eine Richtung, waren auch sehr erschrocken, aber ruhig und gingen normal weiter. Joy war in Panik, die andern drei ruhig. Nach dem Knall wäre erstmal kein Foto dort mehr drin gewesen mit ihr - leider.



Wir sind dann weiter Richtung Hochöfen, da ist ein kleiner Platz. Wie gesagt Maren mag viel Rost. Den sollte sie bekommen.Zwischendrin waren die Hunde brav in Warteposition. Joy hat sich bis dahin auch wieder Erholt.



 Dann kamen wir an diese Windräder. Fragt mich wirklich nicht was es mal war. Aber sie sind unser Ziel gewesen und wir haben dort soviele Fotos gemacht das wir von dort auch wieder zum Auto sind weil unsere Zeit um war. Ich weiß gar nicht mehr was wir ursprünglich dort machen wollten. Maren wollte ein Einzelbild von sich und davon hab ich auch gefühl 3000 Stück gemacht. Ich hab jedenfalls irgendwann Joy und Bo mit den Pfoten auf dem Balken platziert. Die kennen ein Positions-Bleib. Dann kam mein geweckter Ehrgeiz ob der Knopf das auch mitmacht. Also Blaze und Joy auf den Balken. Das war mal gar kein Problem, genauso wie Blaze allein. Und dann alle vier...ohje. Die beiden Entlebucher waren wie festgetackert auf dem Balken. Manchmal standen sie noch da und dazwischen war ne leere Lücke weil zwei andere Hunde weg waren. Aber wie ihr seht, es hat geklappt. Am Ende waren alle unsere Leckerchen leer


Aber es gab natürlich auch solche Momente, die drei sind gerannt, gerannt, gerannt. Und Bo hat sich dann noch ein Kiesbad gegönnt am Ende.










Kamera: Canon Eos 70D
Objektiv: Canon (muss ich ergänzen) 70-200mm
Ort: Landschaftspark Nord Duisburg

Kommentare:

  1. Die Fotos sind alle wunderschön geworden. Da kann ich auch verstehen, dass die Auswahl schwer fällt.
    Ich finde so ein Ambiente für Fotos auch immer ganz interessant und einen abwechslungsreichen Kontrast zu den sonstigen "Hund in Natur" Bildern. Eben Mal was anderes. Leider haben wir hier so eine Location nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub, ihr habt dafür die fotogeneren "grünen" Locations. Aber solch Industriekultur ist schon was besonderes. Sowas gibt meinen Gegend hier echt viel her. Zuviel um alles festzuhalten :-)
      lg

      Löschen
  2. Die Kulisse ist ein echter Traum. Wir waren auch schon dort und waren begeistert. Leider haben wir es nicht wieder geschafft.

    Nach dem Knall wäre Socke auch niht mehr zu fotografieren gewesen. Den Kopf gesenkt, schleichend gehend und die Rute hängend... Ein Posieren wäre undenkbar gewesen.

    Blaze kommt mir so groß vor. Sie wird doch nicht schon so gewachsen sein....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe den Landschaftspark, muss aber gestehen. Ich glaub ich kenn ihn noch lange nicht komplett.

      Blaze ist nu fast 4 Wochen hier und JA...der ist echt gewachsen. Viel zu schnell, wie es halt so ist.
      lg

      Löschen
  3. Ihr habt bestimmt eine super Fototour gehabt und es sind auch wirklich ganz tolle Fotos entstanden, aber Blaze stielt der ganzen Mannschaft die Show. Das sieht sooo niedlich aus wie er mit den Pfoten über dem rostigen Träger hängt. Diese süße kleine Schokonase ist schon wie ein Profi ;-)
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  4. Wow, das sind wirklich wunderschöne Fotos. Die Location habt ihr super ausgesucht. Mit viel Geduld bekommt man dann auch als Belohnung die Bilder von denen man dachte, dass man sie nicht schafft. Toll wie eure Herzensbrecher still gehalten haben.
    viele liebe Grüße
    Sandra und Aaron

    AntwortenLöschen