Unser "Schwägerhund"

15. Januar 2016 | 3 Pfotenabdrücke
Ich hab ja angekündigt mal kurz den Familienzuwachs vom Schwager vorzustellen "Paula". Paula ist ein Old Englisch Bulldog und nun knapp 16 Wochen alt.
Als Sarah damals fragte welche Rasse bei Joy gar nicht geht antwortete ich "Englische Bulldogge". Joa nun ist das aber die Wunschrasse und mein Kopfkino Perfekt. Meine Hoffnung, Baby ist Baby und sieht noch nicht wie eine bullige Bulldogge aus. Also nach Weihnachten unser erstes Treffen. Draußen alles super, Joy möchte so gar nichts von Paula wissen. Sie hat sie nichtmals beschnuppert beim zusammentreffen. Danach zu Paula in die Wohnung, aber Joy will auch da nix von ihr wissen. Undzwar so, dass sie per knurren Abstand eingefordert hat. Aber Paula lief ihr auch nach. Naja im Grunde hat Joy es richtig toll gemacht. Ich hab allerdings um die Spannung am Tisch wieder zu reduzieren nach zwei Stunden den Maulkorb aufgezogen. Als Ersthund-Welpenbesitzer ist man in so Situationen ja noch noch echt "gestresst".
Also aktuell, auch nach dem dritten Treffen, diesmal in der Wohnung meiner Schwiegereltern ist drinnen der Maulkorb bei. Ich brauchte ihn aber nicht anziehen. Joy hat sich auf ihren gewohnten Platz gelegt und gepennt. Paula schließ an der andern Seite vom Tisch . Dort knurrte Joy bisher gar nicht durch den Abstand und wenn sie von selbst zu Paula geht, knurrt sie auch nicht. Sie tut ihr nix, sie würd ihr gewaltig eins aufs Dach geben , da sie ihr nachlatscht und ihre Individualdistanz nicht beachtet - auch zurecht wie ich finde ! Draussen klappt es übrigens Prima, wir haben letzten Sonntag eine tolle Rheinrunde gedreht. Ich hoffe es wird noch besser. Aber da Joy ja andern Hunden gegenüber eher abgeneigt ist und die zwei sich durch unsere Wohn Erntfernung selten sehen weiß ich noch nicht ob das eine Chance hat drinnen.Paula hat schon genau die hälfte von Joys Gewicht, in ein paar Wochen wennse fesch drauf ist und merkt wie Joy tickt, kannse Joy locker unterbuttern. Ich werde berichten. Hier Bilder vom ersten Treffen :D

Paula


Die Distanz war Ok

Da habse sich sogar freiwillig hingelegt

Das war es erstmal von Paula. Für alle Hundefreunde aus der Umgebung des schönen Münsterlandes.
Es ist wieder Messe in der Halle Münsterland die DOGLIVE 2016
Von dort werden ich mal nach neuen Buchheuheiten für dies Jahr schauen und naja, mal sehn was mir noch so in die Finger kommt. Ich hab mir jedenfalls nur bummeln und shoppen vorgenommen. Diesmal keinen Wettbewerb :D



Jahresrückblick 2015

7. Januar 2016 | erschienen in: / / | 5 Pfotenabdrücke
Zu Beginn des Bloggerjahres, starte ich mit einem Jahresrückblick. Ich muss sagen, es war für uns ansich ein richtig gutes Jahr. Wir waren mit allem erfolgreich, haben Träume verwirklicht,....hier nun ausführlich in Bildern :D Ab dem nächsten Post gibts dann wieder aktuelles.


Im Januar hatten wir den einzigen Schnee des Jahres, dafür aber wirklich sehr schönen Schnee. Nicht so eine Matsche. Ich hab mir mal wieder ein paar Kilo vorgenommen und diese lieber behalten :P


 Im Februar hatten wir richtig tolles Wetter und haben die Hundeplanschsaison wieder eröffnet. Weiterhin waren wir im Ruhrgebiet wieder Gipfelstürmen

Im März war Bo ganz lange zu Besuch und wir waren viel mit den Hunden unterwegs. Ich hab Bo ein eigenes Zuggeschirr für den Scooter spendiert und wir sind ein wenig getourt. Und ich hab eine EntlebucherDame kennengelernt und hatte ein paar Probleme zwei Entlis auseinander zu halten.

 Im April war richtig viel los. Ich bin zu Aussie Freunden nach Leipzig gefahren und wir haben uns dort mit der Hundemeute getroffen. Ostern waren wir wieder in Limburg und haben bei Joyz Design das erste mal richtig Urlaub gemacht, denn Bos Frauchen hat uns nochmal ihr Ferienhaus zur Verfügung gestellt und wir waren an der Ostsee.

Im Mai hatten wir einfach nur Unheimlich viel Hundebesuch <3 beim="" br="" entdeckt.="" h="" haben="" ndler="" und="" unseren="" wir="" wohnwagen="">
 Im Juni irgendwie das selbe. Ich hatte da irgendwie Hauptmonate in Sachen Hundesitting.

 Im Juli haben wir endlich den Wohnwagen abgeholt und sind direkt damit los an die Nordsee. In Norddeich haben wir dann unseren ersten Campingurlaub in den eigenen vier Wänden verbracht. Joy hat auch die ersten Ponyerfahrungen gemacht und lief brav ohne Leine mit.

 Im August gab es viel neues Spielzeug. Timmy hat uns sein Crazy Egg spendiert und aus einem Wanderpaket gabs den Safestick. Dieser ist vorallem Herrchen sehr peinlich.

Im September war ich mit Joy auf Fototour und wir haben allgemein sehr wenig gemacht. Es war einfach viel zu sonnig

 Im Oktober sind wir nochmal mit dem Wohnwagen nach Belgien. Antwerpen, Brügge, Knokke und Gent waren unser Ziel. Ich bin 30 geworden und habe groß gefeiert mit all meinen lieben Leuten. Und weil ich so mega toll reingefeiert hab, ging der Tag noch grandios weiter...der 1. Platz bei der Hunderallye. Nach dem ewigen 3.PLatz das tollste geschenk.

Im November wurden wieder viele spaziergänge von der Hundeschule gemacht. Bei diesen auf dem Bild war ich wieder besonders lecker.

Im Dezember war der Hund etws im Hintegrund. Wir waren auf vielen Weihnachtsmärkten und allgemein viel unterwegs. Haben den Hund aber diesmal zuhause gelassen. Dafür gabs nochmal einen ordnelichen spazierganz im Rotbachtal. Für unsere Kunden gab es selbstgemachte Kekse und wie jedes Jahr ein Karte. Desweiteren gabs familiären Hundezuwachs und natürlich Weihnachten.