Zwischen den Brücken

23. Juli 2015 | erschienen in: | 3 Pfotenabdrücke

Zurück aus dem Urlaub und schon geht die Arbeit wieder mit viel Schwung los. Zeit für die Urlaubsbilder blieb da bisher allerdings nicht, deshalb gibt es nun ein paar für Zwischendurch.

Wir haben zwei Stellen am Rhein zu denen wir gerne gehen, einer davon liegt zwischen unseren Rheinbrücken. Dort liegen die schönen Rheinhausener Rheinauen. Neben ein wenig landwirtschaft, wird diese Hauptsächlich vom Schäfer genutzt, der Teil hinter der Brücke noch dazu als Weideland für Pferde von einem Gnadenhof.
Bo ist schon seit letzter Woche wieder hier und heute auch mal wieder über Nacht...also genug Zeit zum spazieren ... die Tage sichte ich dann noch die Fotos.

Sonst ist Joy immer der Drecksspatz


Er findet immer ein verbotenes Stöckchen

Welches Sie ihm anschließend wegmopst



Gezofft wurde auch ne Runde aber das hat einen Grund..

Hier eine kleine Bildreihe warum Joy die Zähne zeigt. Bo ist nämlich nicht nett und ich muss das oft unterbrechen. Er macht das IMMER wenn sie nebeneinander rennen. Und Joy zeigt mitlerweile direkt die Zähne, was Bo allerdings nicht vom anremepln abhält




 
Sehr ihr was ich meine???
Brücke Nr 1 zu meiner linken. Die Brücke der Solidarität, darauf haben die Krupparbeiter damals ihren Arbeitskampf geführt und die Brücke blockiert.

Zu meiner rechten, die alte Eisenbahnbrücke. Eine Reine Zug- und Fußgängerbrücke die die Zugstrecke Duisburg/Krefeld möglich macht. Desweiteren führt sie auf mein benachbartes Gelände, dem Logport (größte europäisches Logistic Gelände).

 
Seht ihr wer sich noch zwischen den Brücken tummelt?
 














Ab in den Sommerurlaub

4. Juli 2015 | 1 Pfotenabdruck
Gerade sind wir in vollem Gange, es geht ab in den Urlaub nach Norddeich. Wir freuen uns riesig und können es bis morgen früh kaum erwarten. Aber leider ist wie immer viel zu tun und wir haben noch bis heut Nacht volles Programm.
Um 18 Uhr gehen wir mit der Familie nochmal nett Essen und morgen früh gehts dann ab auf die Autobahn.
Was ich aber noch gar nicht erzählt hab, hier hatte ich ja mal angedeutet, dass wir einen Wohnwagen suchen. Wir haben gegoogelt, Händler belästigt, Messe besucht...und nach 1,5 Jahren sind wir endlich fündig geworden. Und letzte Woche haben wir unser gutes Stück dann abgeholt. Nun sind wir fleißig das "Immer-drin" Equipment am abwiegen. Die Fotos dazu gibt es aber erst mit den Urlaubsbilderchen. :D
Da ich heut nicht ganz Bilderlos sein möchte, hier Bilder von Anfang der Woche. Wir waren wieder zu dritt unterwegs. Lillith hat uns eine Woche in den MIttagsrunden begleitet und zumindest am Rhein hatte ich mal die Kamera bei.


Es wurd sich gewälzt

..beobachtet....

...getobt...

...und getobt...
....auch sehr weiträumig wie ihr seht...


Mal alle auf einem Bild...Lillith, Joy & Bo

Irgendwas wollen die von mir






Muss sie als einzige so aussehen?
Mein libestes Schauspiel an dem Tag. Lillith findet eine Tennisballhälfte...

Bo möchte sie haben

Lilltih wird unachtsam

Und sucht ihre Ballhälfte....Na wer findet die Ballhäfte für Lillith????

Mäusschen???






Zooplus Barf Test

3. Juli 2015 | erschienen in: / | Pfotenabdruck hinterlassen

So heute möchte ich euch auch mal wieder über einen Test berichten. Ich durfte den Zooplus Barfshop testen. Vielen Dank dafür nochmal.

Nun aber zu den Fakten


Shop: Der Zooplus Shop ansich ist den meisten wahrscheinlich geläufig, deshalb werde ich nur auf die Auswahl an Barfprodukten eingehen. In dem neuen Barfshop bekommt man die gängigsten Dinge die ein Barfer braucht. Man erhält die reinen Fleischrollen ohne Zusätze oder ähnlichem, als auch fertig gemischte Barf-Menüs.
Zu bestellen gibt es Rind, Geflügel, Fisch (Lachs), Pferd, Lamm und Wild. Das ganze fast immer in verschiedenen Portionsgrößen. So gibt es z.B. 8 x 1 Kilo, 24 x 1 Kilo, 20 x 400 Gramm oder 60 x 400 Gramm. Das ganze jeweils von einer Sorte. Desweiteren gibt es Mixpakete wo ein wenig von jedem dabei ist.
Für Einsteiger die noch überfordert sind gibt es MixPakete - auch in der Zusammenstellung für Welpen, Sensible, Allergiker usw. Dann fällt die Auswahl des richtigen Fleisches nicht so schwer.
Desweiteren gibt es Menüs, in denen Zusätze wie Obst / Gemüse schon enthalten sind. In dessen Beschreibung ist nun auch alles genau aufgezählt. Vor dem Test ist mir aufgefallen, dass dort nur Obst oder Gemüse beistand. Dies ist für mich als Barfer schon wieder viel zu undurchsichtig. Denn schließlich barfe ich ja damit ich weiß was drin steckt. Ich schickte zooplus den Hinweis und als ich gerade nochmal alles ansah um diesen Bericht zu schreiben, sah ich, dass alles nun genau da steht. Ich habe mich nun richtig gefreut, das der einzige Minuspunkt den ich hatte tatsächlich schon weg ist.

In der Produktbeschreibung findet man eine barfgerechte Fütterungsempehlung und auch die Tabelle mit den analytischen Bestandteilen.

Weiterhin findet man im Shop das ganze Zusatzsortiment. Flocken, Öle, Pulver. Diese hab ich nicht getestet, da ich ja sowieso meine Zusätze hier habe.

Lieferung: Die Lieferung war sehr schnell. Fast wie erwartet bei Frostfutter, kam das Paket schon am nächsten Tag bei mir an. Den Versandtermin wusste ich von Zooplus und dementsprechend passte auch der Zustelltermin. Allerdings kam das Paket nicht per DHL. Ich habe nun einfach mal vermutet das es mit dem DHL Streik zu  tun hat.

Verpackung: In dem Karton war nochmal eine Styropor Kiste, in dieser wieder eine Kiste und (Trockeneis?). Das Fleisch war wie ihr auf den Bildern sehen könnt noch richtig gefroren und ich denke es hätte auch noch einen Tag länger diesen Zustand halten können.
Das Fleisch selbst ist in "Würsten" bzw. Rollen verpackt. Sonst habe ich normale viereckige Kilopakete. Was von beiden nun Vorteilhafter ist kann ich gar nicht sagen. Jedenfalls ließen sich die angetauten Rollen sehr gut Portionieren und auch fast rückstandslos aus der Folie holen.



 
Produkt:

Bekommen habe ich 8 mal 1 Kilo Fleisch in einem Mix Paket welches wie folgt aufteilt war:
Im proCani Basis Paket 8 x 1000 g ist enthalten:
  • 2 x Rind Pur
  • 2 x Rind Pansen Mix
  • 2 x Geflügel komplett
  • 2 x Rindfleisch-Geflügelkorpel 
Das Fleisch sah sehr gut aus und roch auch gut. Joy hat es sofort angenommen.
Es sieht qualitativ schon hochwertig aus, wenn man natürlich vom Pansen absieht. Dieser roch natürlich auch dementsprechend. Aber welcher Hund mag das nicht gern. Das Fleisch ist komplett gewolft und lies sich sehr gut aus der Verpackung nehmen. Hier noch ein paar Bilder der einzelnden Sorten.
Ein einziger Minuspunkt der mir noch auffällt ist, das ich gern die Auswahl zu Stücken habe. Ich mag gern, das mein Hund noch etwas kauen muss. Das ist aber wieder Geschmackssache des Verbrauchers.



Rind
Rind/Pansen


Geflügel
Rind/Geflügelknorpel




Preis: Mein Beispiel zum Vergleichen von Barfpreisen ist jetzt mal der reine Rindmix (Kehl,Schlund u Maulfleisch). Beim Rind liegt der Kilopreis bei 2,70 € (bei 24 Kilo Abnahmemenge) bis knapp 4,00€ (bei kleineren Portionierungen und knapp 10 kg) , je nachdem welche Portionsgröße und welche Gesamtmenge man nimmt. Die Qualität überzeugt und der Preis dazu ist auch Gut. Das getestete Paket liegt bei unter 30 Euro und ich hab die Versandkosten mit drin.

Fazit: Ich bin positiv überrascht und kann wirklich nichts negatives sagen. Der oben gennanten Minuspunkt wurde von Zooplus schon geändert. Ich habe alle Informationen die mich interessieren vorgefunden. Der Hund mag es, die Bestellung war unkompliziert - was will ich also mehr? Nichts! Und deswegen kann ich den Barfshop auch weiterempfehlen. Wer mal hineinschnüffeln will darf gern mal hineinklicken