Buch: Stress, Angst und Aggression bei Hunden - Anders Hallgren

9. März 2014 | erschienen in: |
Stress, Angst und Aggression bei Hunden
Anders Hallgren




Erschienen 2011 im Cadmos-Verlag, 142 Seiten, Softcover, 26,90€

Offizielle Beschreibung:
"Stress bei Hunden ist mehr denn je ein wichtiges Thema bei Hundehaltern. Die häufigsten Symptome von Stress sind Angst und Aggression. Die Vorgänge, die hierbei im Körper stattfinden, laufen bei Menschen und Hunden ähnlich ab. In diesem Buch wird zunächst genau beschrieben, wodurch bei Hunden Stress ausgelöst werden kann und welche physiologischen Abläufe im Körper dadurch beeinflusst werden. Erst wenn man weiß, was Stress im Körper verursacht und wie das Gehirn darauf reagiert, kann man dem entgegenwirken. Anschließend befasst sich der Autor eingehend mit allen möglichen Stressfaktoren bei Hunden, wobei auch gleich beschrieben wird, wie man diese Stressoren vermeiden kann. Schließlich werden mögliche Behandlungsmethoden dargestellt und praktische Hinweise zur Vermeidung und zum Abbau von Stress und dem damit meistens verbundenen Problemverhalten von Hunden gegeben."

--------------------------------------------------------------------------------------------

Stress, Angst und Aggression bei Hunden ist ein gut gefülltes Buch mit Softcover. Auf diesem schaut einen ein verunsicherter Windhund passend zum Thema an. Es gibt tolle Bilder in dem Buch, sowie ein paar Hundekörperzeichnungen. Jedoch wirkt es dadurch ein wenig Überladen. Viele Bilder hätte man weglassen können und dadurch Platz für weitere Texte zu schaffen. Vorallem weil viele Bilder nicht relevant sind, sondern nur schön aussehen und eben "füllen" Die Seiten sind nicht weiß, sondern Cremefarbene mit einem Musterhintergrund. Dieser ist sehr dezent und beim Lesen keinesfalls störend. An der oberen Kante und über Kästchen ist eine Linie mit dem selben Zeichen, welches sich auch im Hintegrund befindet. Die genannten Kästchen sind passende dunkelbraune Infokästchen. Alles in allem hat es also eine sehr ansprechende Aufmachung.

Inhaltlich hat es auch ein wenig was zu bieten. Wobei der Titel da eventuell falsch verstanden werden kann. Es wirkt als wenn es um Stress, um Angst und um Aggression im eimzelnen geht. Das ist aber nicht so. Es geht überwiegend um Stress oder eben darum das Stress aus Angst resultiert. Aggressionen werden sehr wenig erwähnt. Vorweg...es ist kein Praxisbuch und beinhaltet keine Erziehungstipps. Es ist sachlich, gut zu lesen und unterhaltsam geschrieben.
Er spricht sich ebenfalls positiv aus. Bei Fehlverhalten müssen Ursachen bekämpft werden, Strafen um etwas schnell zu lösen sind nicht hilfreich!
Er beschreibt zunächst was bei Stress im Gehirn und im Körper geschieht, das Stress sowohl nützlich als schädlich sein kann und geht auf Stresssymptome ein. Er beschreibt welche Hormone dabei ins Spiel kommen, wie diese wirken und was eine Kastration oder Medikamente darauf wirken. Ein kleiner Exkurs ins Gehirn des Hundes gehört auch dazu. Weiter geht es um Gründe oder negativ wirkendes für Stress...sowohl zB. auf Prägung, Erbliches, Überreizung, Unterforderung, Futter, Verletzung, Unsichergheit. Auch auf Traumata und Schocks wird eingegangen und somit etwas mehr auf "ängste" und wie man das komplette Thema etwas unterstützen kann. Dazu gibt es eine Liste mit Mitteln. Zum Schluss geht es ein wenig um die Situationsverbesserung und vorbeugung. Soziale Sicherheit ist genauso wichtig wie gemeinsame Aktivitäten und die Einsicht, lernen zu können mit der Situation umzugehen.

Ich finde es trotz der Minuspunkte ein tolles Buch zum Thema. Ich hab viele Informationen rausgenommen und finde es zum Verständnis für dieses Thema wirklich hilfreich. Würde es in der Hinsicht auch weiterempfehlen, aber muss dazu sagen, ich finde den Preis etwas hoch. Ein paar Bilder und Wiederholungen zum Ende des Buches weniger und das Buch hätte noch etwas tiefgründiger sein können. Interessant und Informativ ist es aber trotzdem.


Hier folgt ein grobes Inhaltsverzeichnis 
  • Vorwort
  • Einführung
  • Stress ein fantastischer Mechanismus
  • Was man über Stress wissen sollte
  • Meilensteine der Stressforschung
  • Die Psysiologie von Stress
  • Das Gehirn  - wie es unter Stress funktioniert
  • Stress sorgt für Ungleichgewicht
  • Stressfaktoren bei Hunden
  • Behandeln und Heilen
  • Literatur
  • Register

Kommentare:

  1. Danke für die Vorstellung - ein spannendes Thema.

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich wirklich super interessant an, gerade in Hinsicht auf mein eigenes Sensibelchen. Der Preis hat es zwar in sich ... aber mal sehen ;-)

    Vielen Dank für die Vorstellung und deine Meinung dazu!

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch kannte ich nicht, danke für die Vorstellung.
    Zum Thema habe ich nur das Buch Stress bei Hunden von M. Nagel gelesen.
    Wir werden uns das Buch mal ansehen. Vielen Dank.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen