Buch: Impulskontrolle - Ariane Ullrich

27. September 2013 | erschienen in: |

Impulskontrolle - Wie Hunde sich beherrschen lernen

Ariane Ullrich


Erschienen 2011 im Mensch-Hund Verlag, 248 Seiten, Softcover, 24.90 €

Hier mal ein wirklich lohnenswertes Arbeits-Buch zu einem Thema mit dem viele Hundebesitzer etwas anfangen können. Das Buch befasst sich von vorne bis hinten mit dem Thema der Impulskontrolle.
Es ist in zwei große Bereiche aufgeteilt. Teil A befasst sich mit den theoretischen Grundlagen.
Was ist Impulskontrolle, wodran erkennt man eine Störung, welche Arten von Impulskontrollstörungen gibt es und welche Ursachen können dafür bestehen. Dafür macht man einen verständlichen Exkurs ins Hundegehirn. Auch wenn es für die meisten schon zu spät ist, aber auch die Prävention einer solchen Störung sind ein großes Thema. 
Anschließend folgt der praktische Teil. Dieser steckt für den Hundehalter voller vieler toller Übungen und Anregungen. Es ist vom Abbruchsignal über Futter anzeigen, Reizangel, Ruhe finden oder der Beschäftigung alles dabei. Die Übungen kurz und knapp, aber verständlich erläutert. In weiteren kurzen Extrakapiteln wird auch auf die Ernährung oder Medikamente eingegangen Natürlich alles nur auf das Thema bezogen. Am Ende befinden sich Beispiele für Trainingspläne, die man sich auch auf einer Seite im Internet kostenlos herunterladen kann.
 
Unterstützt wird das ganze durch kleine Zeichnungen, schwarz-weiß Bildchen, einem kleinem lustigem Zeichenhund und Zusammenfassungskästchen am Ende der Kapitel. Die Schrift ist relativ klein gehalten und so bekommt man auf den gut 240 Seiten für sein Geld auch wirklich was.

Ich habe dieses Buch noch nicht durchgearbeitet, aber es ist für mich auch ein wichtiger Bestandteil damit zu arbeiten. Es hilft uns definitiv bei unserem Jagdproblem und aus diesem Grunde hat Pia Gröning in ihrem Anti-Jagd-Buch warscheinlich auch auf die Übungen und das Wissen von Ariane Ullrich zurückgeggriffen. Dieser Platz im Regal wird definitiv mit disem Buch belegt bleiben und ich kann es jedem mit einem solchen Hund nur ans Herz legen.

1 Kommentar:

  1. Das klingt wirklich interessant, gerade, weil meine 5 Monate alte Hündin sich natürlich nicht immer zu beherrschen weiß :-)

    Liebe Grüße, Jasmin

    AntwortenLöschen