Klein Maddox und meine neuer Hundesitter-Alltag

13. Juni 2013 | erschienen in: / |

Es gibt etwas, dass ich euch noch gar nicht erzählt habe. Ich hab ja generell nun etwas länger nicht erzählt was hier so los ist. Ich möchte das heute mal nachholen.
Ich wusste nun seit einigen Monaten, dass ich einen Tageshund bekomme. Und seit letzter Woche ist er nun da. Sein Name ist Maddox, er ist nun 13 Wochen alt und ein Golden Retriever. Und ein echtes Goldstück.

Ich gehe eigentlich nur Mittagsrunden und wollte keinen andern Hund hier in der Wohnung betreuen. Nun soll Maddox nur 6 Wochen betreut werden und es war für mich eine absehbare Zeit, für die ich tatsächlich zugesagt habe. Was soll ich sagen? Es ist Klasse. Nun bin ich offiziell Hundesitter, was mir gut passt, solang ich nichts anderes mache. Und wir hatten ja schon öffter mal Tagesgäste. Nun aber musste ich meinen Alltag mal komplett umstellen für den kleinen Kerl.

Beim ersten treffen. Maddox mit 8 Wochen
Maddox mit 12 Wochen

Maddox ist nun in der zweiten Woche hier. Die ersten Tage war Joy nicht so begeistert, war aber außer leisem knurren mit Kopfwegdrehen immer sehr lieb zu ihm. Ich bin richtig stolz auf die Maus.
Nun ist es nach einer Woche so, dass der kleine überall liegen darf. Es gibt keinen Zoff um Leckerchen und Co. Nur an der Leine ist es manchmal noch Chaotisch. Maddox springt oft einfach mal so in Joy rein und will spielen und dann seh ich für außenstehende warscheinlich sehr Chaotisch aus, wenn ich meine Leinen wieder entzottel. Aber ich denk, das legt sich auch langsam. Muss sich ja alles langsam einspielen mit den beiden. Aber das sieht doch schon lieb aus oder?


Heute jedenfalls haben wir ein wenig was zur Sozialisierung gemacht. Wir haben uns an eine Baustelle hier an der Straße gesetzt und den Baggern zugesehen und sind danach zum Bahnhof und haben das selbe mit Zügen gemacht. Da Joy in der Hinsicht ja auch ne tolle Lehrerin ist, waren beide Hunde wenig beeindruckt und haben sich da hingelegt. Naja ich konnt quasi wieder gehen. Hät warscheinlich auch einsteigen können, aber das sollte für den Tag reichen. Hab dann noch ein paar Übungen mit beiden gemacht und nun schlafen die zwei ihren gerechten schlaf.

im Bahnhof
Bleib- Übungen im Bahnhofstunnel
Und im Park auch nochmal.
Hmm was gibt es sonst noch neues? Nicht viel. Beim Agility ist Joy wieder besser geworden. Es macht uns wieder richtig spaß. Wenn ich da ein wenig zurück denk, dass ich schon aufhören wollte. Und ein Video haben wir auch mal wieder gemacht. Im zweiten Lauf find ich mal gut unseren Fehler zu sehen...puh Kommunikationprobleme würdich das mal nennen Aber irgendwie find ichs lustig wenn ich mir unseren Fehler ansehe und wie das Teil dann umfliegt.

Unser Garten ist sogut wie fertig. Der Sandkasten fehlt quasi nur noch. Hab ich überhaupt erzählt das wir einen Garten gekauft haben? Ich weiss es nicht mehr. Jedenfalls hier auch noch davon ein Bild.
Und als letztes.....Meine KLEINE wird morgen schon ZWEI. Hmm wo ist die Zeit nun hin??? Also morgen Kindergeburtstag. Kein Wunder das ich nicht zum bloggen komm zur Zeit ;-)

Kommentare:

  1. Maddox und Joy am Fressnapf - oder wie sie ruhen = das sieht doch schon klasse aus.
    Wieder sehr schöne Bilder und ein Filmchen.
    Neuer Garten = nun brauchst du wirklich ein paar Stunden mehr am Tag ...
    Mein Lieblingsbild für heute ist deine zweijährige Kleine.
    Liebe Grüße - ♥ Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  2. Die Zwei sind wirklich süß zusammen - toll, dass Joy den "Kleinen" akzeptiert hat :-) Und deine kleine Maus ist auch eine ganz Süße und wir wünschen morgen alles Gute und viel Spaß :-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Maddox und Joy teilen sich einen Fressnapf? Das gäbe es bei mir ja nicht. Wenigstens einen eigenen Fressnapf sollte mein Besucher haben oder warten, bis ich fertig bin und gucken, ob noch was übrig ist. Also ich denke, da könnt ihr stolz drauf sein.

    Alles Gute für die Kleine und feiert morgen schön.

    Wuff-Wuff Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha chris, nee das wäre bei uns mit Futter auch nicht möglich. Das ist der Wassernapf im Garten ;-). Den teilt Joy in der Regel mit allen, kennt sie ja aus der Hundeschule. Da hängen auch schonmal drei Zungen drin. Zuhause stehen übrigens zwei ;-)

      Löschen
  4. Oh wie süß deine Kleine ist!
    Wie genial, der Garten sieht so gemütlich aus.
    So einen Gasthund würde ich auch nehmen. Echt niedlich der kleine Maddox und ich denke mal für alle eine Bereicherung um weitere ERfahrungen zu sammeln.
    liebe Grüße
    Roveena und Aaron

    AntwortenLöschen
  5. Maddox ist aber auch zu niedlich. Schön das sich Joy so gut an ihn gewöhnt hat. Und du hast dich bestimmt auch an ihn gewöhnt. Er wird dir fehlen wenn die 6 Wochen rum sind. Ihr seid so ein gutes Team. Euer Garten sieht toll aus. Für morgen wünschen wir euch einen wunderschönen Kindergeburtstag.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein niedlicher Grund, seine Vorsätze zu ändern ;) Wobei - für eine befristete Zeit ist es sicher auch gut machbar.
    Joy und Maddox sehen schon sehr harmonisch aus, zumindest sehe ich kein genervtes Zucken in Joys Augen blitzen!
    Ich gratuliere Deiner Kleinen zum heutigen Geburtstag und wünsche euch viel Spaß beim Feiern!
    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja klasse! Und die Bilder und Berichte zeigen, wie gut es klappt. Freut mich für euch :)

    Und er ist aber auch ein Süßer ;)

    LG,
    Clara

    AntwortenLöschen
  8. Ganz toll, dass Ihr Madoxx so viel zeigt!
    Freue uns auf weitere Berichte:-)
    Liebe Grüße - die wilde Bande

    AntwortenLöschen
  9. Oho, Maddox wird dir bestimmt bald über den Kopf wachsen?
    Toll, dass er schon so fleissig übt, weiter so, denn DU kannst das ja ALLES sicher schon.
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  10. Maddox ist ja ein hübscher Hund. Aber wenn sie so klein sind, dann sind sie ja immer noch besonders niedlich. ^^

    LG Sam

    AntwortenLöschen