Frisbee Seminar Teil II

4. Mai 2013 | erschienen in: / / |
So ihr lieben, lange wars still (habt ihr vielleicht gemerkt) und heute hab ich dann bei einigen ein paar Dinge nachgelesen und schnell unseren Produkttest veröffentlicht (jaa der sollte bis zum 30.4 on sein *schäm*). Unser Internet war die Woche durch Kabelarbeiten sehr oft abgestellt und ich berichte nun verspätet von meinem zweiten Frisbeeseminar.

Diesmal habe ich von Karin Actun das zweite Tagesseminar "Frisbee II" besucht. Wie ihr gleich an den Bildern sehen könnt, diesmal nicht im Schnee, sondern bei strahlendem Sonnenschein.

Super Wetter und ausgelassene Seminarstimmung
Morgen um 10 ging es wieder los. Es war fast die gleiche Runde wie beim letzten mal. Sechs Hunde waren dabei. Es wurd sich kurz nochmal vorgestellt und erzählt was wir seit dem ersten Seminar gemacht haben, wo es Probleme gibt und ob wir Wünsche haben. . Womit ich auch schon beim ersten Punkt bin. Es gab diesmal keinen festen Plan. Das einzige was feststand war, das es drei Hunderunden geben wird diesmal. Sie schrieb sich unsere Wünsche auf und war da sehr offen für alles. Die meisten wollten Körperabsprünge lernen. Die aber eigentlich erst im dritten Teil den es noch gibt dran kommen. Aber wie gesagt, sie wollte schauen was wir in den sieben Stunden so schaffen. Und ich sag euch...die Zeit verfliegt da echt schnell.
Die Theorie konnt ja diesmal wegbleiben und somit wurd sogar direkt mit der Hunderunde begonnen.
Wir sollten einfach mal zeigen wie wir spielen, die Sachen vom letzten mal wiederholen und Probleme aufzeigen. Jeder hatte dazu wieder zehn Minuten.

Danach ging es fix an das erste Wurftraining ohne Hund. Wir haben uns da wieder zwei Würfe vorgenommen und geübt. Den "Butterfly" und den "Go-Arround". Die passende Theorie dazu haben wir direkt draußen beim Wurftraining gemacht. Dann waren gleich zwei läufige Hündinnen dabei. Aber auch das wurd echt gut gelöst. Diese mussten in einer anderen Ecke des Platzes ihr Hundetraining machen um erst gar keine Gerüche auf dem andern Stück zu verteilen...sprich diese Hündinnen durften da auch nicht durch laufen sondern einen anderen Weg gehen.
Nach dem langen Wurftraining ging es auch schon an die zweite Hunderunde. Mit aufwärmen und lösen gehn und in der Sonne sitzen, geht die Zeit dabei immer fix rum.

Karin hat uns alles super erklärt
Butterfly üben
Üben des Go-Arround
Karin zeigt wie ich es besser machen kann ^^
Naja und sie meinte Joy sei ne Granate...ob das nun gut oder schlecht ist :D.....?
Es gab dann schon Mittagsessen bzw die einstündige Mittagspause. Denn wie beim letzten mal auch, ist im Seminarpreis die komplette Verpflegung mit drin. Also Cola, Fanta, Kaffee....usw, das MIttagsessen und am Nachmittags noch eine Kleinigkeit.
Zum Mittagessen gabs dann (die Dame dachte es wird kälter) ne tolle Kartoffelsuppe mit richtig viel Würstchen, Brötchen und als Nachtisch zwei verschiedene Schokopuddings mit Vanillesoße. Mit gemütlichem Quatschen und so beim Essen blieben dann noch 20 Minuten für eine kleine Spazierrunde.

Dann gabs auch schon das nächste Wurftraining. Das ging fast eine Stunde und war richtig Intensiv. Wir haben zwei Wurfarten "Thumber" und "Sidearm" gelernt und geübt und anschließend noch die Basics für Körperabsprünge an Karins Hund gezeigt bekommen. Dann hieß es wieder Hunde fertig machen und auf zur letzten Hunderunde.

In dieser wurde dann gemacht was jeder wollte. Die meisten haben allerdings das gleiche geantwortet, nämlich das sie die Absprünge üben wollen. Mit Karins Hilfe haben dann also alle die Absprünge angefangen.
Ich hab die vorher schonmal geübt und Joy hat sich dann da von der besten Seite gezeigt und diese schon ohne Hilfe gemacht. Man was war ich stolz auf meinen Hund. Sie spielt so gerne und im Gegenteil zu früher schon viel ruhiger und Konzentrierter. Sie hat alle von mir angebotenen Vaults (die Körperabsprünge) angenommen. Nun muss nur noch ich dabei die Scheibe werfen können, statt sie nur zu halten. (Lustigerweise hatse die Woche dann nur noch Über- statt Absprünge gezeigt) Hier ein paar recht schlechte Bilder dazu. An der Stelle fehlt mir dann mein Mann mit der Kamera. Wenn man irgendwem eine Kamera in die Hand drückt, kommt nicht viel bei rum wie ihr seht. Aber es geht ja auch nur um einen kleinen Seminareindruck.

Ein paar zum warmmachen
Karin als Begrenzung für den Knievault
Der Bridgevault
Durch die Beine
CATCH - Wieder der Butterfly
Schon mit unseren neu gekauften Frisbees :D

Läuft !
Während dieser Hunderunde, gab es dann frische Waffeln. Die Kirschen und die Sahne haben wir vorher freiwillig abbestellt. Es war so warm und wir waren alle mit Puderzucker zufrieden. Und gebackener Kuchen stand da auch noch auf dem Tisch. Wir haben aber alle draussen auf dem Boden gesessen und gegessen.
Dann war es auch schon 17 Uhr und das Seminar zu Ende. Es wurden wieder Sachen zum kaufen angeboten. Ich hatte Glück und meine Frisbees waren in meiner Farbe da. Zwei wollte ich eigentlich holen, drei sind es geworden. Nun habe ich fünf! Sieben bis Acht sind mein Ziel.

Allein beim zusehen der anderen lernt man ne Menge.
Alles in allem war es wieder ein toller Tag. Ich hab wieder viel gelernt und viele nette Leute wiedergesehen. Das Seminar mit Hund kostet 70 Euro für die 7 Stunden (naja gut 6 ohen Pause) und wenn ich da noch an das Essen und so denke, finde ich das völlig in Ordnung. Wir werden weiterüben und vielleicht kommen wir ja so weit, dass der dritte Teil auch noch für uns in Frage kommt. Das wäre aber erst Ende Juli. Und ich kann mir gut vorstellen, dass da bekannte Gesichter sitzen.


Und was lustiges hatte ich da auch bzw ich hab es nachher bei Facebook gesehen. Auf dem Seminar war ein Teilnehmer, den ich nicht kenne. Aber dieser ist mit mir Verwandt. Unsere Eltern sind Cousin und Cousine. Klein ist die Welt :-)

So und nun schiebe ich noch die Bilder von Mittwoch hier an. Denn da habe ich das vom Seminar geübt und Thementechnisch passt es ja auch noch gut her.

Sie freut sich schon
Overtight
Knievault
Overknee
Mein neues Lieblingsbild....leider durchs verkleinern etwas blöd geworden, aber in original super



Kommentare:

  1. Wow, ich bin ganz begeistert - und am Mittwoch waren dann ja alle 3 in Topform :-)

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
  2. Mensch, das schaut so klasse aus!
    Super macht ihr das!!!

    LG,
    die Pinselpfoten

    AntwortenLöschen
  3. die letzten bilder sehen echt klasse aus. man sieht wie viel spaß es euch macht und das ist die hauptsache.
    lg sandys frauli

    AntwortenLöschen