Trick 3 - Gegenstand bzw Blume halten

12. März 2013 | erschienen in: |
So, in letzter Zeit hab ich mich ja eher auf die Bücher konzentriert. Heute gehts mir meinen Tricks weiter. Ich musste zur Zeit ein wenig nach einer Liste tricksen, weil ich mich bei etwas Tricktechnischem angemeldet hab. Der letzte Trick der mir dazu fehlte, ist der folgende ;-)



Der Trick: Der Hund sitzt und man gibt ihm einen Gegenstand. Diesen "umklammert" er dann mit einer Pfote und hält ihn quasi fest.

Ihr braucht dazu: Leckerchen, Clicker und einen Gegenstand. In meinem Fall nehme ich eine Stoffblume (ausm TEDI ;-) )...je nach größe des Hundes, sollte aber auch ein Schirm oder sowas gehen.


Als erstes muss sich der Hund mit der Blume anfreunden, dazu clickert ihr am besten die Akzeptanz des Hundes, wenn man die Blume immer näher an den Hund dran hält.
Einige Hunde haben mit solchen Gegenständen warscheinlich kein Problem, andere schon. Das Ziel ist es auf jedenfall, dass ihr die Blume direkt schräg seitlich neben die Hundebrust halten könnt, ohne das es dem Hund unangenehm ist.
Also immer die Blume ranhalten, click...Stück für Stück. Irgendwann verknüpft der Hund das die Blume mit den tollen Leckereien zu tun hat und wird sich mit dem blöden Gegenstand arrangieren.

Dann kommt die eigentliche Arbeit. Ihr lehnt die Blume so an den Hund, dass die Pfote, die das Teil halten soll, aussen bleibt.
Anschließend frage ich in dieser Position das "Pfote geben" ab.
Dabei lasse ich den Hund die Hand aber kaum treffen. Es geht mir nur um die Position der Pfote. 
Meine Hand ziehe ich dabei mit der Zeit in die Position, dass der Hund die Blume "umfasst". Das ist gar nicht so einfach und hat bei uns etwas gedauert. Mitlerweile umfasst Joy den Stiel aber so, dass sie die Pfote richtig drum herum biegt und sie auch erst wieder wegnimmt wenn ich clicke.
Wenn die Position des vernünftigen umfassens per Zufall erreicht wurde, habe ich mit etwas besserem belohnt. Dem Jackpot sozusagen.

Zuletzt müsst ihr nur noch das Kommando einführen.

Der eigentlich Trick ist aber tatsächlich, die Blume so zu Positionieren, dass sie nicht unten wegkippt. Ich stelle den Stiel dazu entweder direkt neben die Pfote oder sogar drauf. Aber ich denke das kommt auch auf den Hund und deren Art zu halten an ;-)

Viel spaß!
 

Kommentare:

  1. So viel Arbeit - und sieht so niedlich aus.
    Glückwunsch - und liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Oh sehr schön! Das müssen meine auch noch lernen ^^
    LG,
    die Oberpinselpfote

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein toller Trick und mit der Blume sieht es auch so niedlich aus!
    Gut gemacht!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen