Begleithundeprüfung und Buchvorschlag/Neuerscheinung

6. Oktober 2012 | erschienen in: / |
Was ich euch noch gar nicht erzählt habe, obwohl ich mich nun seit Wochen drauf vorbereite ist, das ich mich für die Begleithundeprüfung angemeldet habe.
Eigentlich bin ich ja zur Unterordnung nicht mehr in die Hundeschule gegangen, aber ich fand es war mal Zeit, Joy war gut und dann hieß es in 6 Wochen sei Prüfung. Na da machen wir doch mit :-)
Wo ich die ganzen Monate sicher war, das es noch nichts für Joy ist, bin ich mir nun sicher, dass wir das schaffen.
Auf dem Platz macht Joy da ne gute Figur und zeigt mir ein tolles Fuß-laufen.
Heute in zwei Wochen habe ich alles schon hinter mir (hoffentlich erfolgreich). Freitags ist der Stadtteil und Samstags alles andere. Und gemeinerweise üben wir den Stadtteil vorher nicht.

Gestern habe ich den Sachkundenachweis gemacht und somit fehlt uns nichts mehr für die BH.

Buch--Neuerscheinung
Dann möchte ich euch auch noch kurz auf ein Buch aufmerksam machen. Hundebloggerkumpel Emil hat die Woche auch schon kurz drauf hingwiesen. Ich werde mir das Buch am Freitag direkt von der Messe mitbringen. Falls ich da nix find, muss ich doch irgendwas gutes im Gepäck haben damit ich nicht ganz deprimiert nach Hause geh.
Diese Woche kam ein lang erwartetes Buch von John Bradshaw im Kynos-Verlag raus.
"Hundverstand (In Defence of Dogs)" 315 Seiten für 19,95

Der Kynos Verlag wurde von einer unerwarteten Welle an Bestellungen überrollt und die erste Auflage ist schon komplett weg, sodass schon nachgedruckt wird.
John ist Zoologe und Verhaltensforscher und zur Zeit als Professor am Institut für Anthrozoologie der Universität von Bristol. Sein Buch das in England und Amerika schon erschien ist, ist ein Bestseller und nun auch in Deutschland erhältlich.


Hier die offizielle Kurzbeschreibung:

"Hunde sollte man nicht zu Weihnachten verschenken. Dieses Buch schon.
Hunde sind seit Zehntausenden von Jahren unsere engsten Begleiter. Und obwohl wir noch nie so viel Geld für sie ausgegeben haben wie heute, fehlt es doch häufig am grundlegenden Verständnis für ihre Bedürfnisse.
Höchste Zeit, dass jemand einmal ganz eindeutig die Partei der Hunde ergreift. Nicht die der Karikatur vom Wolf im Hundepelz, der seinen Besitzer bei erstbester Gelegenheit dominieren möchte, und auch nicht die des Modeaccessoires oder Showtieres, das Schleifen und Pokale für seinen Besitzer sammelt, sondern die des wahren Hundes, der ganz einfach Teil der Familie sein möchte.
Biologen wissen heute weit mehr darüber, wie Hunde wirklich ticken , als noch vor zwanzig Jahren, und John Bradshaw war an dieser Forschung maßgeblich beteiligt. Mit diesem Buch möchte er die neuen und zum Teil erstaunlichen wissenschaftlichen Erkenntnisse dem Hundehalter nahebringen und damit für ein besseres Verständnis unseres besten Freundes werben."



 

Kommentare:

  1. Alles Gute für die Prüfung!!! ... erinnert mich gerade daran dass ich jetzt sofort ins Bett gehen sollte. Die klugen Beagles schnarchen bereits lautstark bei meinen Füßen. - Morgen sind wir auf einem UO-Turnier. Dem letzten dieser Saison.

    LG und träumt schön,
    Klarissa und die Mädels

    AntwortenLöschen
  2. Da werden wir in zwei Wochen aber ganz feste die Daumen und Pfoten drücken. Aber wir habe keine Bedenken, dass es euch nicht glückt :-)))).

    Danke für die Buchtipps. Sie hören sich richtig gut an.

    Liebe Grüße
    Manou und Angus

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den klasse Buchtipp! :)

    Liebe Grüße,
    Snoop&Emily

    AntwortenLöschen