Longierkurs

4. März 2012 | erschienen in: / |
Puuuuh soe viel zu tun zur Zeit. Ich komm kaum noch dazu hier zu schreiben oder bei euch zu lesen. Aber das kann ich heute abend bestimmt nacholen. Mein Mann hat Geburtstag, gleich gibts Kaffee und Kuchen, die Tage wurd geputzt wie blöd (der Frühjahrsputz bietet sich da direkt so toll an), Geschenke besorgt und der Kindergarten der Großen ist auch ausgefallen.
Und da mein Mann ja Mantrailen wollte, habe ich ihm das Buch von meiner Liste geschenkt. Mantrailing von Alexandra Grunow. Da werde ich diese Woche mal reinlesen und ausprobieren und in ein paar Wochen dann mein Urteil fällen.Und da mein Mann ja Urlaub hat, wird er das ganze vielleicht übernehmen.
Im übrigen habe ich ein neues Buch auf meine Buchseite gepackt. Das Aussie Buch von Inga Paff. Hatte es gleichzeitig mit dem Mantrailing Buch gekauft und ich habs dann in zwei Tagen verschlungen. Allerdings dafür mal wieder mein Anderes Ende der Leine links liegen gelassen :-(. Günter Blochs Pizza Hunde habe ich auch angefangen zu schauen. Aber da fehlt noch die hälfte.

Aber am Freitag hatte ja unser Longierkurs angefangen. Joy hat super mitgemacht und ich freue mich aufs nächste mal. Vorallem weil ein blödes Kamerateam da war und die ja dann nicht mehr da sind. Soooo nervig und ich bin so gespannt was dabei raus kommt. Ich hasse sowas, vorallem was gefragt zu werden wenn einer die Kamera drauf hält. Jaaaa lieber Torsten.....ich habe deinen Job am Freitag eher verflucht :-)...ihr Neugierigen Reporternasen. Und wir wurden ja auch nicht gewarnt und standen da alle in den totalen Gammelklamotten. Naja hauptsache mein Hund hat sich da benommen. Wir waren zweimal dran und beide male wars gut. Nächste Woche werden dann zwei Kreise vorhanden sein und wir werden öffters arbeiten können. Und wenn ich nen ganz lieben Mann hab (der hat die Woche Urlaub) macht er ja vielleicht mal ein paar Fotos :-). Allerdings musste ich mit Joy schon im vollem Tempo arbeiten. Im Schritt ist ihr schnell langweilig geworden und sie hatte nur noch die Nase am Boden. Die Trainerin hat dann gesagt ich soll mit ihr was schneller machen. Und siehe da...mein Hund schaut zu mir und alles ist Prima. Ich hab also schon ein paar Schritte übersprungen. Finde ich aber nun nicht schlimm weil ich mit Joy ja schonmal longiert habe und das ja eigentlich nen Anfänger Kurs ist. Aber da ich noch nicht in der Mitte steh, musste ich mitrennen...puuh wurd mir da warm. Da mangelt es an Kondition.:-)

Jetzt wünsche ich euch erstmal einen schönen Sonntag. Bei uns regnets grad und mit Joy waren wir heute morgen schon am Rhein toben und Suchspiele machen - ohne Regen :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen